Stadtratsbeschluss verpasst Dudweiler Nahversorgung den Sargnagel

An der Stelle des vor sich hin vegetierenden ehemaligen Medica-Standortes soll der Nettomarkt entstehen. (Foto: Thomas Braun)
An der Stelle des vor sich hin vegetierenden ehemaligen Medica-Standortes soll der Nettomarkt entstehen. (Foto: Thomas Braun)
An der Stelle des vor sich hin vegetierenden ehemaligen Medica-Standortes sollte der Nettomarkt entstehen. (Foto: Thomas Braun)

Mit seinem „Nein“ zum Umzug des Netto-Marktes in Dudweiler Süd hat die rot-rot-grüne Koalition im Stadtrat dem dortigen Einzelhandel möglicherweise den Sargnagel verpasst. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, will der Discounter seinen Laden im kommenden Frühjahr schließen.

Eigentlich wollte der Saarbrücker Stadtrat den bestehenden Einzelhandel in Dudweiler stärken – mit dem in dieser Woche gefällten Beschluss zur Änderung des Bebauungsplanes könnte aber genau das Gegenteil bewirkt werden. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, will Netto sich als Reaktion auf den Beschluss komplett aus Dudweiler Süd zurückziehen.

Mehr Infos im Artikel der Kollegen von der SZ:

http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/sulzbachtal/dudweiler/subdir/Dudweiler-Discounter-Einzelhaendler-Lebensmittelgeschaeft-Saarbruecker-Zeitung-Standorte-Weihnachtsgeschenke;art446635,6005287

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

5 Thoughts to “Stadtratsbeschluss verpasst Dudweiler Nahversorgung den Sargnagel”

  1. Heinz-Dirk Luckhardt

    Ich frage mich, für wen Stadtrat/Stadtverwaltung Politik machen. Im Falle der nicht wiedergewählten Baudezernentin wurde doch behauptet, ihr fehle die „Bürgernähe“? Wie bitte? Hat jemand die Bürger in Dudweiler-Süd gefragt, ob sie ihren Markt loswerden wollen?

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 4 votes)
  2. Norbert Theo Schuler

    Wer wundert sich denn über so einen Beschluß ? So etwas kommt nicht von ungefähr. Schauen wir doch einmal auf diese rot/rot/grüne Koalition im Saarbrücker Stadtrat, da weiß doch mittlerweile jeder was da so abgeht. Ist da etwa der Eigennutz größer als der Gemeinnutz (siehe Postengeschacher bei Dezernatsbesetzungen) ???? Ist da die Versorgungsmentalität etwa größer als der Sachverstand ???? Ist das mutig, wenn man mit Brachialgewalt Dudweiler nieder machen will ???? Da gilt die Devise: Augen zu und durch, was gehen mich die Sorgen der Bürger an, oder etwa nicht ???? Will die SPD in Dudweiler weiterhin so tatenlos zuuschauen ?????? Ich glaube schon, denn hier fehlt der Mut und die nötige Corage. Nur weiter so.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 4 votes)
  3. Mirko Welsch

    Dudweiler – Der Bezirksratsabgeordnete Mirko Welsch (AfD) ist von der geplanten Schließung des NETTO in der Lisbet-Dill-Straße entsetzt und fordert von Bezirksbürgermeister Schwarz (SPD) die Einberufung einer Sondersitzung des Dudweiler Bezirksrat.

    Für Welsch, der auch Vorsitzender der AfD Dudweiler ist, ist die Sachlage klar: “ Oberbürgermeisterin Britz (SPD) muss das jetzt zur Chefsache machen und Schadensbegrenzung betreiben. Eine
    Wir brauchen eine unverzügliche Aufnahme von Verhandlungen mit Netto mit
    dem Ziel den fatalen Stadtratsbeschluss von rot-rot-grün zu kippen und Netto die Genehmigung für die Beethovenstraße zu erteilen. Dieser Schritt ist unabdingbar! Der Stadtrat hat sich hier eindeutig verzockt und schadet unserem Dudweiler. Diese Misswirtschaft der Stadtverwaltung muss endlich ein Ende haben! Dudweiler muss lebenswert bleiben und darf nicht kaputt verordnet werden!“ mahnt Mirko Welsch.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 2 votes)
  4. Meinereiner

    na, wer hat sie gewählt? stellt euch doch nochmal hin und klatscht wenn die britz kommt die xxx. jetzt plötzlich seid ihr betroffen? das war doch klar das es so kommt und auch so weiter geht. was dachtet ihr denn was nach dem sonderstatus kommt? die britzxxx geht in dudweiler spaziern und ihr bejubelt das auch noch. im gleichen atemzug hat sie die nächste dreckigkeit im petto.
    und als nächstes ist das freibad dran.

    wer hat diese müllige lagerbox im ehemaligen frick denn bitteschön genehmigt? und wieso so klammheimlich? wer brauch den mist? in dudweiler keine sau. wer soll hier denn bitte was einlagern? und vor allem WAS einlagern? die goldbarren und millionengemälde die wir grad net benötigen?

    wir brauchen ein geiles gewerbegebiet wie zb in st. ingbert und nicht die nächste neureichensiedlung. ohne gewerbe, und das geht in dudweiler so richtig schön den bach runter, geht eh nix. dann sind wir auch bald „ländliches gebiet“.

    das ganze fing doch mit dieser drecksfußgängerzone an die jetzt aussieht wie ein gammeliger geflickter teppich mit dem ganz tollen schönen asphalt. aber hey, wir haben en haufen aphoteken direkt im zentrum. für die alten ist also schonmal gesorgt. da könnte man doch ein jährliches „senioren aphotekenmarathon“ veranstalten mit gleichzeitiger notfalhilfe und shuttleservice.

    auch wird das bürgerzentrum und das jobcenter garantiert bald fallen. wartets ab.

    ich kann garnicht soviel fressen wie ich kotzen möchte. mich kotzt dudweiler nur noch an und vor allem kotzen mich seine vertreter und diejenigen die sich dafür halten aka hierunddaundjeder verein/initiative. was habt ihr bis jetzt erreicht mit euren aktionen? richtig, NICHTS! aber hey, das habt ihr mit bravur gemacht.

    amen

    PS.
    da hät ich es ja fast vergessen.
    immerhin werden wir ja bald bereichert. da könnten sich neue gewerbezweige in den feldern bausanierung, sicherheit, reinigung und seelsorge (eher für die anwohner) ansiedeln.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 4 votes)
  5. Norbert Theo Schuler

    Das alles hier erinnert mich ganz einfach nur an das schöne Sprichwort:

    Die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)

Comments are closed.