Krankenhausplan mit Spannung erwartet

Heute am 7. Juni 2011 wurde der neue Krankenhausplan für das Saarland beschlossen. Der Plan, der bis 2015 gelten soll, könnte weitreichende Folgen für Dudweiler haben. Denn in dem Plan müsste festgeschrieben sein, wie es mit der Frauenklinik im „Kloschder“ weitergeht. Und Gerüchten zu Folge könnte Dudweiler um eine komplette Schließung der Abteilung herumkommen.

Der erste Aufschrei war laut, als die Dudweiler Öffentlichkeit davon erfuhr, dass ihrem Krankenhaus das Aushängeschild „Geburtenklinik“ genommen werden soll. Über Wochen wurde protestiert und Unterschriften gesammelt und gegen die Verlegung der prestigeträchtigen Abteilung auf den Rastpfuhl mobil gemacht.

Saar-Gesundheitsminister Georg Weisweiler (Foto: fdpsaar.de)
Saar-Gesundheitsminister Georg Weisweiler (Foto: fdpsaar.de)

Anstrengungen, die sich nun auszahlen könnten. Bereits am vergangenen Dienstag, 31. Mai, wurde der Krankenhausplan von Gesundheitsminister Georg Weisweiler präsentiert – der Tag, an dem auch die ersten Gerüchte auftauchten, dass Dudweiler um den schmerzhaften Verlust der Frauenklinik herumkommen könnte.

Nachdem noch einige kleinere Änderungen eingearbeitet wurden, wurde der Plan heute vom Parlament beschlossen. „Ich freue mich, dass wir mit diesem Plan die Krankenhauslandschaft im Saarland gestärkt und im Sinne der Behandlungsqualität positiv weiterentwickelt haben“, so Minister Weisweiler bei der Vorstellung des Plans.

Ob der Plan auch positive Nachrichten für Dudweiler enthält, wird erst morgen öffentlich bekannt. Ab dann kann der Plan unter www.gesundheit.saarland.de abgerufen werden. Es wird spannend…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts