Jägersfreuder Kirmes vom 24.07.-28.07.2015

(Pressemitteilung)In Jägersfreude kündigt sich etwas an, was alle Jägersfreuder sowieso dick und fett in Ihrem Terminkalender stehen haben. Der Stadtteil, auch Blechhammer genannt, bereitet sich auf die 66. Kirmes vom 24.7-28.7 vor. Die Stadt Saarbrücken säubert die Straßen und bringt vor allem den Grünstreifen entlang der Hauptstraße wieder in Ordnung. Alle Geschäfte hängen bunte Plakate auf, die Schausteller haben den Festplatz an der St. Johanner Str. in eine tolle Feiermeile verwandelt, und, ganz wichtig, es sind wieder alle Gasthäuser in Jägersfreude geöffnet. Das große Festzelt ist aufgebaut und der Ortsinteressenverein (OIV) hat die Straßen im Ort mit seinen bunten Plakaten verschönert.

Man könnte meinen, es ist alles wie jedes Jahr. Und doch hat sich eine große Veränderung vollzogen. Die Familie Hoppstädter wird nicht mehr die Bewirtung der Gäste im Festzelt übernehmen. Der OIV bedankt sich herzlich bei dem Team Hoppstädter für die erfolgreichen 16 Jahre.

Wir begrüßen unseren neuen Zeltwirt, Herrn Michael Wolf, ein bekannter Gastronom, und hoffen auf eine genau so gute Zusammenarbeit wie in der Vergangenheit.

„Wem is die Kirb“ – „Unser“, „Wem bleibt se“ – „Unser“. Diesen Schlachtruf wird man nicht nur von den Kirwebuwe und Mäde hören, sondern er schallt auch aus allen Gasthäusern und auf den Straßen vom Blechhammer.

Gefeiert wird traditionell an 5 Tagen.

Bereits am Freitag ab 18.00 Uhr lädt der Zeltwirt zum Warm Up ein, bevor um 19.00 Uhr die Kirmes durch die Kirwebuwe und Mäde zusammen mit dem OIV Vorstand eröffnet, und der Fassanstich durch einen prominenten Gast vorgenommen wird. Anschließend folgt das erste Highlight dieser Kirmes mit dem Auftritt der Event –und Partyband DaVinci, die Hits für alle Altersklassen erklingen lassen.

Der Samstag ist traditionell der Tag an dem die Kirmes von den Kirwebuwe u. Mäde mit einem großen Umzug eingeholt wird. Der Start ist bereits um 14.00 Uhr. Am Abend ab 19.00 Uhr starten die DJ’s Lampenfieber die große Hüttengaudi die mit dem Auftritt von Willi Herren ihren Höhepunkt findet.

Am Sonntag um 9:30 Uhr beginnt ein Festhochamt in der kath. Kirche St. Hubertus.

Ab 10.30 Uhr großer Frühschoppen im Festzelt. Ab 15.00 Uhr lädt die Arbeiterwohlfahrt Jägersfreude zum Familiennachmittag bei Kaffee und Kuchen ein. Um 19.00 Uhr beginnt der große Comedy-Abend mit Fidelius und den Topstars dieser Szene im Saarland: Schorsch Seitz sowie Jääb und Jolanda.

Am Montagmorgen um 10.30 Uhr findet der legendäre Jägersfreuder Frühschoppen mit Prominenten und Stars vom Ort statt. Nach einem zünftigen Fassanstich steht Unterhaltung

Pur an. Die Grubenwehrkameradschaft Jägersfreude eröffnet die Fete, mit der Unterstützung von Fatma Kar und dem Publikum werden auch die Überraschungsgäste ihre Auftritte meistern.

Am Abend ab 18.00 Uhr gibt es wieder für die Partygänger eine After-Show-Party mit den DJ’s Lampenfieber.

Am Kirmesdienstag laden die Schausteller zum Familientag zu ermäßigten Preisen ein. Um 18.00 Uhr bewegt sich der Trauerumzug der Kirwebuwe und Mäde durch Jägersfreude und mit der Trauerfeier im Festzelt wird die Kirmes dann beerdigt. Ab 20.00 Uhr findet die große Tombola Verlosung statt, die den endgültigen Abschluss der 66. Kirmes bedeutet.

 

Aber wie singt Udo Jürgens am Ende seines Hits: Mit 66 ist noch lange nicht Schluß………..

Der OIV arbeitet bereits am Programm der 67. Kirmes.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts