TuS 1888 Jägersfreude feiert 125-jähriges Bestehen – 21. bis 23. Juni im Wiesental

Foto: TUS Jägersfreude
Foto: TUS Jägersfreude

(Pressemitteilung) Großes Festprogramm von 21. bis 23. Juni im Wiesental

Als im so genannten 3-Kaiser-Jahr 1888 sich einige Sportbegeisterte im damaligen Gasthaus „Welter“ in Jägersfreude trafen, um einen Turnverein zu gründen, konnte man natürlich nicht ahnen, dass dies der Beginn eines Sportvereines darstellte, der 125 Jahre später ein Jubiläum feiern kann, wie es nicht alle Tage vorkommt. Sportstätte war der Nebenraum des Gasthauses, wo man sich an den verschiedenen Turngeräten austobte. Bereits 4 Jahre später kaufte man die erste Fahne, was zu dieser Zeit sehr wichtig war.

1904 waren es schon 73 Mitglieder, die  in Männer-, Frauen und Schülerriegen an Wettkämpfen teilnahmen. Fünf Jahre darauf gründete sich in Jägersfreude auch ein Fußballverein mit dem Namen FC Teutonia 09.

Den ersten Bruch erlebten die Sportler im ersten Weltkrieg, in dem alle Aktivitäten zum Erliegen kamen. In den „goldenen Zwanzigern“ kamen dann zu den Turnern eine Leichtathletik-, eine Handball- und eine Faustballabteilung und der Verein zählte bereits 200 Mitglieder. In der Maybachstraße wurde 1923 der erste Sportplatz in Betrieb genommen, dem sich im Jahre 1935 sogar noch eine Turnhalle dazu gesellte. Zur gleichen Zeit schloss man sich mit dem FC Teutonia zum Turn- und Sportverein zusammen, einem Namen, dem der Verein bis heute trägt.

TUS Jägersfreude LogoNach dem zweiten Weltkrieg, während dem der Sportbetrieb erneut ruhte, kamen dann noch die Tischtennisspieler und die Kegler zum Verein und die Mitgliederzahl wuchs ständig. Aber es gab natürlich im Laufe der Geschichte auch Disharmonien und so kam es zu einer erneuten Abspaltung der Fußballer und der Kegler. Erst in der jüngsten Geschichte fand man wieder über eine Spielgemeinschaft zusammen und so gibt es nun noch einen Sportverein im Ort und der heißt TuS Jägersfreude.

Nun steht also das Jubiläum an und die Verantwortlichen haben sich ein tolles Programm für die Festtage ausgesucht. Es wird für jedes Alter etwas geboten und man freut sich auf möglichst viele Gäste, die man nicht nur mit Sportdarbietungen sondern auch mit allerlei Kulinarischem verwöhnen möchte.

Los geht es am Freitag, dem 21.06.13 um 17:00 Uhr mit dem Spiel der Fußball C-Jugend des TuS gegen den FC Homburg. Danach, um 19:00 Uhr, laden dann die Zumba Trainerinnen Daniela und Fatima zur Mitmachparty ein. Hier kann man mit Bewegungen zu rhythmischen Klängen etwas für die Figur tun.

Der Samstag steht ganz im Zeichen des Fußballturniers „Ein Ort spielt Fußball“ für Hobbymannschaften. Hier können die Teams von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr ihr Können am Ball zeigen. Danach spielen die Traditionsmannschaften des TuS Jägersfreude und des 1.FC Saarbrücken gegeneinander. Anschließend kann mit Lady B gesungen und gefeiert werden.

Am Sonntag zum Frühschoppen gibt es dann ein Feldhandballspiel auf dem Sportplatz mit Teams der HSG Dudweiler-Fischbach, an der die Handballer des TuS Jägersfreude beteiligt sind. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Im Anschluss, um 15:00 Uhr, folgt dann das Highlight der Jubiläumstage. Das Profiteam des 1.FC Saarbrücken spielt mit seiner neuen Mannschaft gegen eine Auswahl aus dem Sulzbachtal. Hier wird eine große Anzahl von Zuschauern erwartet und der Verein bittet seine Gäste, Parkmöglichkeiten in der weiteren Umgebung (z.B. Kirmesplatz) zu nutzen, denn der Parkplatz im Wiesental steht nicht zur Verfügung.

Um 19:00 Uhr klingen dann die Jubiläumstage mit einer Feierstunde und den Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder aus. Der Vorstand des TuS glaubt, mit seinem Programm sehr viele Mitbürger anzusprechen und freut sich auf zahlreiche Besucher.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts