AfD Dudweiler kritisiert Bauer (SPD) und Stadtverwaltung

(Pressemitteilung)Der Dudweiler Bezirksvorsitzende und Bezirksratsabgeordnete Mirko Welsch (AfD) zeigt sich über die Dreistigkeit von SPD-Fraktionschef Bauer verärgert:

„Wenn ich die Aussage von Herrn Bauer (SPD) lese, dann muss ich ernsthaft an der Regierungsfähigkeit dieser Partei zweifeln. Fakt ist, dass es einen anderen Anbieter gibt, der ins Netto möchte und von der Stadtverwaltung auch bevorzugt wurde. Mit Netto selbst wurde nicht vorab verhandelt, man wollte diesen Anbieter meines Erachtens nach bewusst aus Dudweiler raus haben. Die gleiche Pose befürchte ich um den ALDI in Dudweiler. Denn bei beiden wird offiziell abgelehnt, weil man den Dorfkern schützen will. Nur frage ich mich seit dem Wegfall des ehemaligen EDEKA in der Fussgängerzone, was man damit meint. Vielleicht aber weiß das die Saarbrücker Stadtverwaltung selbst nicht.
Daher lautet auch das Fazit für Welsch (AfD) sehr deutlich:

„Und ich sage es hier mal deutlich: Es ist inakzeptabel, wie die rot-rot-grüne Stadtregierung Dudweiler kaputt reguliert! Diese sind der Sargnagel unseres Stadtteils.“

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts