Europäische Schule in Dudweiler – Regionalverband stellt die Weichen

(Pressemitteilung) Regionalversammlung beschließt u. a. über Europäische Schule in Dudweiler

Die Regionalversammlung wird in ihrer Sitzung am kommenden Donnerstag, dem 21. Februar 2019, ab 15 Uhr im Festsaal des Saarbrücker Schlosses unter anderem folgende Themen im öffentlichen Teil beraten und beschließen:

Europäische Schule: In TOP 11 der Tagesordnung stimmt die Regionalversammlung über den Beschlussvorschlag ab, nachdem die Europäische Schule als vierzügige Gebundenen Ganztagsschule am jetzigen Standort des LPM in Dudweiler errichtet werden soll. Die Verwaltung soll beauftragt werden, die Planung einzuleiten und das Grundstück zu erwerben. Für den Start der Europäischen Schule zum Schuljahr 2020/21 soll eine bauliche Zwischenlösung am Gymnasium am Rotenbühl realisiert werden. Die Verwaltung soll zudem beauftragt werden, eine finanzielle Beteiligung des Landes einzufordern.

Hier ein Ausschnitt des im Ratsinformationssystem (www.regionalverband-saarbruecken.de/politik/infosystem/) des Regionalverbandes veröffentlichten Beschlussentwurfs:

„Die Regionalversammlung beschließt/
a) die Errichtung einer vierzügigen weiterführenden anerkannten Europäischen Schule als Gebundene Ganztagsschule im Sekundarbereich I und II für die Jahrgangsstufen 6 bis 12 zum Schuljahr 2020/21
b) am jetzigen Standort des LPM in SB-Dudweiler, Beethovenstraße 26, 66125 Sbr.-Dudweiler …
Die Verwaltung wird beauftragt, die notwendigen Schritte zum Erwerb des Grundstücks in SB-Dudweiler, Beethovenstraße 26, 66125 Sbr.-Dudweiler sowie zur Planung der notwendigen baulichen Ertüchtigungen und Erweiterungen einzuleiten. … “

Weitere besonders interessante Tagesordnungspunkte:

Unter TOP 1 findet evtl. eine Premiere statt: Die erste Einwohnerfragestunde (siehe PM vom 12. Februar). Allerdings nur, wenn sich auch Bürgerinnen und Bürger einfinden, die eine Frage an die Verwaltung oder die Versammlung haben.

Thema Kita-Ausbau: Die Regionalversammlung fällt unter TOP 7 einen Beschluss zur Erstattung des Trägeranteils an den Personalkosten freier Träger bei der Schaffung zusätzlicher Kindergartenplätze. Die Idee dahinter ist, den dringend benötigten Ausbau von Kindergartenplätzen auch dadurch zu forcieren, den freien Trägern ihren Anteil an den zusätzlichen Personalkosten (10 %) für ab März 2019 neu ans Netz gehende Kindergartenplätze zu erstatten.

 

Ausbau der Gemeinschaftsschule Quierschied zur gebundenen Ganztagsschule: Die Regionalversammlung berät über einen Beschluss, die Gemeinschaftsschule Quierschied nicht zu einer 2-zügigen, sondern zu einer 3-zügigen Gebundenen Gemeinschaftsschule auszubauen (TOP 10). Dies würde auch die Errichtung eines Anbaus sowie evt. einer neuen Sporthalle bedeuten. Die Verwaltung soll zudem beauftragt werden, Gespräche mit der Gemeinde und dem Land über die evt. Sanierung der bestehenden Sporthalle sowie einer evt. Kostenbeteiligung zu führen.

Die vollständige Tagesordnung mit den Beschlussvorlagen können über das Ratsinformationssystem aufgerufen werden: https://www.regionalverband-saarbruecken.de/politik/infosystem/

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts