Rummelboozefest im Wildpark

Der Wildpark der Landeshauptstadt Saarbrücken lässt zusammen mit der Naturakademie die alte Tradition des Rummelboozens, des Schnitzens von Zuckerrüben, wieder aufleben. Kinder können zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern die Zuckerrüben aushöhlen und Gesichter hineinschnitzen.

Nach Einbruch der Dunkelheit ziehen die Kinder mit den geschnitzten Rummelboozen durch den Wildpark zum Waldklassenzimmer. Dort gibt es dann eine schaurige Gruselgeschichte.

Interessierte Eltern bringen ihren Kindern bitte geeignete Schnitzwerkzeuge mit.

Treffpunkt ist am Mittwoch, 31. Oktober, 14 Uhr, am Uhu-Pavillon im Wildpark. Pro Kind und einer Betreuungsperson belaufen sich die Kosten auf acht Euro. Im Preis inbegriffen sind Zuckerrübe, Kerze und zwei Heißgetränke.

Anmeldungen bis Sonntag, 28. Oktober unter +49 151 22958571 oder info@uhu-saarbruecken.de

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts