Buntes Programm beim 16. Dudweiler Pfadfinderfest

Pfadfinder und Besucher des Pfadfinderfestes in Dudweiler (Foto: privat)
Pfadfinder und Besucher des Pfadfinderfestes in Dudweiler (Foto: privat)
Pfadfinder und Besucher des Pfadfinderfestes in Dudweiler (Foto: privat)

(Pressemitteilung) Der Stamm St. Bonifatius Dudweiler feierte dieser Tage sein 16. Pfadfinderfest. Schon von weitem waren die Banner der Weltpfadfinderbewegung sowie der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) zu sehen. Dieses Jahr konnten Kinder und Jugendliche bei einer kostenlosen Übernachtung die Reize des Lagerlebens kennen lernen. Außerhalb der gewohnten eigenen vier Wände wurde unter freiem Himmel gezeltet. Am Samstag und Sonntag gab es dann für die Besucher des Festgeländes an der Kirche St. Bonifatius ein buntes Programm.

Vielfältige Angebote begeisterten besonders die jüngeren Gäste. Bei zahlreichen Stationen konnten die Kinder ihr Geschick unter Beweis stellen und hatten jede Menge Spaß. Sie schossen gezielt auf eine Torwand, warfen Pfeile genau ins Ziel einer großen Scheibe, brachten Luftballons zum Platzen und zeigten, dass sie selbst Knoten wie den „Palstek“ als Rettungsschlinge beherrschen. Besonders viel Freude bereitete den Kindern eine Rutschbahn.

Einen Höhepunkt bildete das Live-Konzert der Band „Fuddlersch Green“, die mit ihrer Folk-Rock-Musik dem Publikum richtig einheizte. Anschließend klang der Samstagabend am Lagerfeuer in gemütlicher Runde aus. Dabei konnten die Stammesmitglieder sich an unvergessliche Aktivitäten erinnern und dem interessierten Besucher die abwechslungsreiche Geschichte des Pfadfinderstammes näher bringen. Der Sonntag begann mit einem Familiengottesdienst in der St.-Bonifatius-Kirche, den die Pfadfinder mitgestalteten. Für das leibliche Wohl war mit Gegrilltem, Salaten, leckeren „Gefillden“ mit Sauerkraut sowie Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

Die Original-Schwarzzelte verbreiteten Zeltlager-Atmosphäre (Foto: privat)
Die Original-Schwarzzelte verbreiteten Zeltlager-Atmosphäre (Foto: privat)

Mit den Pfadfindern seit 22 Jahren raus in die Natur

Mittlerweile bietet die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg in Dudweiler seit 22 Jahren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, viele interessante Aktivitäten zu erleben – vom Zeltlager über ein Hike bis zur Wildwasser-Kanutour. Dabei habt sie aber auch ein globales Ziel mit im Auge: Gemeinsam mit Millionen Pfadfindern in über 150 Ländern eine bessere, eine friedvollere Welt zu schaffen. Einige ehemalige Gruppenleiter, die Pfadfinderstamm Dudweiler in vielen Jahren ihre eifrigen Dienste erwiesen haben, nutzen die Gelegenheit, mal wieder „Pfadfinderluft“ zu schnuppern. Auch befreundete Pfadfinderstämme aus dem Saarland kamen zu Besuch. Sogar ein Gast vom französischen Pfadfinderverband  „Scouts et guides de France“ war mit von der Partie.

Zu den regelmäßigen Gruppenstunden in den Pfadfinderräumen neben dem Dudweiler Freibad sind interessierte Kids sind allzeit herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu Stamm St. Bonifatius Dudweiler der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) auf www.DPSG-Dudweiler.de

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts