Stichwort Kultur in Pandemiezeiten: Erfolgreiches Konzert im Rahmen des “Beethoven Plus X Festival” im Bürgerhaus Dudweiler – ein historischer Moment

Am 26.9.2020 wurde das neu geplante Musikprogramm im Rahmen des “Beethoven Plus X Festival” (Dudweiler-Blog berichtete), unter der Leitung der international bekannten saarländischen Pianistin Anny Hwang, im Bürgerhaus Dudweiler aufgeführt.

Und dieses Konzert war äußerst erfolgreich: Das Event, unter strikter Einhaltung der Covid-19-Maßnahmen, war bereits nach zwei Tagen komplett ausverkauft!

Historischer Moment für Dudweiler

Hochkarätige Künstler, die international bekannt sind und in großen Berliner Konzerthäusern auftreten, waren zu Gast in Dudweiler und spielten Klassik auf höchstem Niveau, sodass das Publikum begeistert war und dies mit Jubel und Applaus belohnte!

Eine Dudweiler Veranstaltung die sicher in die Geschichte eingehen wird, denn es war außerdem auch die erste große Veranstaltung im Dudweiler Bürgerhaus zu Pandemiezeiten im Jahr 2020.

Vielfältiges Klassik-Programm führte durch diesen besonderen Abend

Ein bunt gemischtes musikalisches Repertoire brachte den Zuschauern Stimmung und Lebendigkeit. Darauf sind die Veranstalter des Musikfördervereins “HA Multikulturelles Orchester e.V.“ besonders stolz.

„Musik hat die Gabe, in schweren Zeiten eine Brücke zwischen den Menschen zu bauen. Vermisste Momente des Beisammenseins und des Musizierens schaffen den Zusammenhalt und können in solchen Zeiten heilend wirken“, so die 1. Vorsitzende, Christin Chun.

…und das hat man an diesem besonderen Abend auch gemerkt, die Künstler versuchen Kultur zu schaffen und diese Krise zu überwinden und die Zuschauer waren davon sehr beeindruckt. Das Publikum war nicht nur äußerst diszipliniert und verständnisvoll, sondern man konnte spüren, dass ein solches Konzert wieder viel Lebensfreude unter den Menschen verbreitet.

In dem Konzert war neben der saarländischen Pianistin Anny Hwang mit Überraschungsgästen von HfM Saar, Deutscher Radio Philharmonie und dem Gitarristen der Luxemburgischen Jazz-Musikszene zu rechnen. Mit gewirkt haben: Bea Magdalena Sallaberger (Cello), Jean Touna (Klavier), Grigory Mordashov (Flöte), Gilles Grethen (Gitarre). Zu hören waren Werke von L.v. Beethoven, F. Poulenc, C. Debussy und einige mehr.

Die Konzerttermine dieser besonderen Art in der Übersicht

  • 09.10.2020, 18.00 Uhr, im Pingusson Gebäude, Hohenzollernstraße. 60, 66117 Saarbrücken, Konzert mit Pianistin Anny Hwang und dem amerikanischen Bassisten Grey Cohen im Rahmen Resonanzen Festivals des Saarlandes. Gespielt wird im Konzert klassische Musik und Jazz Musik, https://resonanzenfestival.de/project/anny-hwang-greg-cohen-de.
  • 20.11.2020, 19.30 Uhr,   Fritz Wunderlich Halle/Kusel: Konzerttournee des Beethoven Plus X Festivals mit Symphonie und Klavierkonzert von  L.v. Beethoven, Westpfälzisches Symphonieorchester (Musikverein Kusel e. V. und Orchesterverein Idar-Oberstein) und Pianistin Anny Hwang unter der Leitung von Thomas Germain.
  • 21.11.2020, 20 Uhr   in Illipse/ Illingen    mit    Symphonie und Klavierkonzert von    L.v. Beethoven ,  mit Westpfälzisches Symphonieorchester und Pianistin Anny Hwang     (Tickets sind bei Ticket Regional erhältlich).
  • 22.11.2020, 17.00 Uhr  Stadt Theater / Idar-Ober-Stein, Abschlusskonzert  des Beethoven Plus X Festivals mit   Symphonie und Klavierkonzert von L.v. Beethoven, mit Westpfälzisches Symphonieorchester und Pianistin Anny Hwang.

Informationen rund um die Herbsttournee gibt es unter: 06897/729752, 017678999533 oder per Mail an info@hamusic.de.

Related posts