Mondscheinschwimmen im Dudobad

Dudobad - Dudweiler Hallenbad  (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)
Dudobad – Dudweiler Hallenbad (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)

Jeden Donnerstag von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr findet im Dudweiler Dudobad das „Mondscheinschwimmen“ statt. Diese Veranstaltung in der St. Avolder Straße, wird von den Nachtschwärmern stets gut besucht.

Das übliche Schwimmen geht bis 19.00 Uhr. Ab 20.00 Uhr wird dann das offizielle Deckenlicht ausgeschaltet und das Hallenbad wird noch von der Beleuchtung im Schwimmbecken und den Leuchten am Beckenrand, beleuchtet. Das „Mondscheinschwimmen“ kann beginnen. Nur der 5m hohe Springerturm ist während dieser Zeit gesperrt.

Besonders geeignet ist das Schwimmen zu später Stunde für Arbeitnehmer, die lange arbeiten müssen. Es wird aber auch von Schülern und Studenten gut angenommen. Viele Besucher kommen auch aus Saarbrücken und Umkreis, da es das neben dem Calypso Spaßbad, das einzige Hallenbad in Saarbrücken ist.

Zudem werden auch Sportler angelockt, da es das einzige, öffentliche Bad mit 50m Becken im Saarland ist(!)

Hintergrund:
Eröffnung des traditionsreichen Hallenbad war im August 1973. Besonderes Highlight war die Aufzeichnung der Sportstudio Sendung „Pfiff“ im Jahre 1976.

Zu bieten hat das Dudobad neben dem einzigen, öffentlichen 50m Becken im Saarland einen Springerturm mit 1m, 3m und 5m – Brett. Auch ein Kinderbecken mit Minirutsche ist vorhanden. Einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich gibt es im großen 50m Becken.

Neben dem „Mondscheinschwimmen“ bietet das Bad auch unter anderem das Vereinsschwimmen (mittwochs am Nachmittag), sowie die „Damenbadezeit“ (mittwochs von 8.30 Uhr – 10.30 Uhr) an.

Nähere Infos unter: http://www.dudobad.de/

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts