Landeshauptstadt setzt Kirchweg in Jägersfreude ab 11. April instand

(Pressemitteilung) Die Landeshauptstadt Saarbrücken setzt den Kirchweg in Jägersfreude zwischen der Hausnummer 23 und der Brefeldstraße ab Mittwoch, 11. April, instand.

Während die Stadt Unfallgefahrenstellen beseitigt, muss der Kirchweg abschnittsweise gesperrt werden. Die Baufirma informiert die Anlieger zeitnah. Fußgänger können die Gehwege weiterhin benutzen. Die Zufahrt für Feuerwehr und Rettungswagen ist immer möglich. Die Einbahnregelung der Maybachstraße und der „unteren“ Brefeldstraße werden für die Dauer der Arbeiten aufgehoben, sodass die Straßen in beide Fahrtrichtungen befahrbar sind. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 13. April, und kosten rund 33.000 Euro. Bei schlechtem Wetter können sich die Arbeiten verzögern.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts