Radwege im Fischbachtal und am Waldweiher Burbach werden saniert

(Pressemitteilung)Regionalverband investiert 75.000 Euro in Velo visavis-Strecken.

Zwei Baumaßnahmen zur Aufwertung der Radwege in der Region Saarbrücken werden jetzt angegangen. Auf dem Fischbachtal-Radweg wird für rund 32.000 Euro ein Steilstück entschärft und entlang des Burbacher Waldweihers wird der Wegebelag für 43.000 Euro erneuert. Spätestens zur neuen Saison im kommenden Frühjahr werden die beiden Radwege attraktiver für Freizeit- und Alltagsradler. Beide Strecken sind Teil des grenzüberschreitenden Tourismus-Radwegenetzes Velo visavis.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Die beiden betroffenen Radwege verbinden Riegelsberg und Quierschied jeweils mit Saarbrücken. Die Verbesserung dieser Strecken kommt nicht nur Touristen, sondern auch Einheimischen zu Gute, die aus dem Umland mit dem Fahrrad zur Arbeit in die Landeshauptstadt fahren.“

Der Fischbachtal-Radweg verläuft zwischen Saarbrücken-Rußhütte und Quierschied-Fischbach parallel zur Landstraße und dem Fischbach durch die Talaue im Wald. Auf Höhe des Wanderparkplatzes Steinbachtal wurde zur Umfahrung eines Feuchtbiotops an einem Steilstück eine S-Kurve angelegt.

Die Kombination aus Steilstück, scharfer Kurve und Streckenbelag führte leider im Sommer des vergangenen Jahres zu Unfällen, woraufhin umgehend Gefahrenhinweisschilder aufgestellt wurden. Da die Fischbachaue ein Flora-Fauna-Habitat-Gebiet ist, müssen die naturschutzrechtlichen Interessen beachtet und alle Eingriffe mit den zuständigen Behörden abgestimmt werden.

Jetzt wird einer der beiden Sprengtrichter verfüllt und ein paar Meter weiter ein neues Feuchtbiotop ausgehoben. So können die Strecke begradigt und das Gefälle gesenkt werden. Zwischenzeitlich muss in der Bauphase der Weg für etwa drei Wochen gesperrt werden. In dieser Zeit wird eine entsprechende Umleitungsbeschilderung für Radfahrer installiert.

Zwei Hinweistafeln erklären zukünftig am Beginn und Ende des Weges durch die Fischbachaue, welche zum Teil seltene Arten von Pflanzen und Tieren sich in dieser ehemaligen Bergbaulandschaft angesiedelt haben.

Die zweite Baumaßnahme betrifft die Velo visavis-Strecke von Saarbrücken-Burbach am Burbacher Waldweiher entlang nach Riegelsberg. Dieser Abschnitt wurde nicht als Radroute gebaut, sondern als bestehender forstwirtschaftlicher Weg in das Radwegenetz integriert. Sobald der Burbach jedoch viel Wasser führt, wird der Weg überschwemmt und trocknet nur schlecht. Um den Komfort für Radfahrer zu erhöhen, wird ein erster Abschnitt von 1.300 Metern jetzt mit einem neuen Wegebelag, einer Schotterverbunddecke, versehen. Ziel ist, nach und nach die gesamte Strecke von Riegelsberg nach Burbach in dieser Weise aufzuwerten und so für Radfahrer attraktiver zu gestalten.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts