Dudweiler Freibad bereit zur Öffnung

Die Becken sind wieder in Schuss und mit frischem Wasser gefüllt, die Liegeflächen sind gemäht und die große Treppe wurde mit etwas Farbe wieder auf Vordermann gebracht. Die Freibadsaison kann beginnen. Eröffnung ist für den 14. Mai geplant.

Die sommerlich anmutenden Temperaturen der letzten Tage haben Lust auf Schwimmen und einen Sprung ins kühle Nass gemacht. Dem steht nach Aussage von Rainer Hück, Sprecher der Bädebetriebsgesellschaft Saarbrücken (BBS) auch nichts mehr entgegen. „Die Eröffnung ist für den 14. Mai vorgesehen, wenn der Bedarf da ist, können wir aber schon früher starten“, so Hück.

Zwischen 50.000 und 70.000 Euro hat die BBS in den letzten Wochen ins Dudweiler Freibad investiert, vor allem in die Sanierung des Umkleidebereiches. Und für den kommenden Sommer sind einige Aktionen geplant – unter anderem stehen eine Kinoveranstaltung, ein Familientag, die Rutschmeisterschaft und eine große Poolparty auf dem Programm.

Die Eintrittspreise bleiben auf dem Niveau des Vorjahres, also 3,- Euro für Erwachsene, 1,80 Euro für Jugendliche und 1,20 Euro für Kinder bis 12 Jahre. Geöffnet wird das Schwimmbad täglich von 9 bis 20 Uhr.

Mehr Informationen auch in der Saarbrücker Zeitung vom 3. Mai.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

4 Thoughts to “Dudweiler Freibad bereit zur Öffnung”

  1. maz

    eintrittspreis für meine familie in dudweiler:
    10,80€

    gegenleistung dafür:
    nichts. ausser wasser und ne langweilige wasserrutsche.

    eintrittspreise in st. ingbert
    8,10€

    gegenleistung dafür:
    eine super reifenwasserrutsche
    viele wasserspiele
    strudel
    wirbel
    massagedüsen
    mini wasserrutsche
    ein super kinderbespassbecken
    sprungbecken
    usw

    wir waren seit 12 jahren nichtmehr in dudweiler im bad und werden da auch niemehr reingehen. unser ziel ist jeden sommer nur noch st. ingbert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Hans

    Verehrter maz,
    hier vergleichst du aber Äpfel mit Birnen. Das Freibad in Dudweiler wurde in den 70er des vorigen Jahrundert als Sportbad mit 50 Meter Bahn gebaut. Das Blau in IGB meines Wissens nach 2000 als Spaßbad! Das es dort mehr an Attraktivitäten gibt dürfe doch wohl klar sein. Tja und die Preisgestaltung bei dem Bad in Dudweiler obliegt hier der Landeshaupstadt, die ja bekanntlich den Bürger auspresst wo es geht. In IGB als selbständige Stadt geht das unter anderen Gesichtspunkten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. maz

    bei der letzuten verschandelung ääääh ich meine beim letzten umbau hätte man die chance gehabt etwas aus dem bad zu machen. stattdessen hat man es noch mehr, wie soll ich sagen, zurückgebaut.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Hans

      Ja maz, da gebe ich dir recht, aber immer daran denken, SB hat da keine großen Ambitionen, Geld in die Randbezirke zu investieren. Lieber ins marode Toto Bad oder in den „St. Johanner Markt“.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Bewertung des Kommentares
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.