Umzug der Dudweiler Post: Barrierefreiheit sicherstellen

Bündnis 90 - Die Grünen - Logo

(Pressemitteilung) Saarbrücken, 17.04.2018. Die Grünen im Stadtrat sehen die Deutsche Post in der Pflicht, eine barrierefreie Lösung für den künftigen Standort der Filiale in Dudweiler zu finden. Da die Postbank AG ihr Finanzcenter in der Saarbrücker Straße im Mai verlassen wird, muss die dortige Postfiliale ebenfalls aufgegeben werden.

“Ein barrierefreier Zugang zu Einrichtungen, die wichtige alltägliche Dienstleistungen anbieten, sollte in der heutigen Zeit eine Selbstverständlichkeit sein, ganz gleich, ob es sich um öffentliche oder private Räumlichkeiten handelt. Wir dürfen nicht dulden, dass Menschen mit einer Gehbehinderung, die zum Beispiel auf den Rollstuhl angewiesen sind, oder älteren Menschen mit Rollator der Zugang zu einer Postfiliale verwehrt bleibt,” kritisiert die Grüne Stadtverordnete aus Dudweiler, Karin Burkart.

Wie aus Medienberichten hervorgeht, ist zurzeit für den neuen Standort der Dudweiler Postfiliale noch keine barrierefreie Lösung gefunden. “Wenn die Post ihren vorbildlich barrierefreien Standort aufgibt, ist sie auch in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass die künftigen Räumlichkeiten ebenfalls für Menschen mit Behinderung zugänglich sind. Der Vorschlag, den Zugang zum Tabakladen mit einer Rampe auszustatten, scheint jedenfalls keine Lösung zu sein, da die Rampe offenbar zu schmal ist. Wir erwarten, dass die Post schnellstens eine tragfähiges Konzept vorlegt, zumal Zeitdruck herrscht. Eventuell muss sogar der künftige Standort überdacht werden”, so Karin Burkart abschließend.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts