Auch Jobcenter und Stadtwerke werden bestreikt

Dudweiler Freibad (Foto: Bäderbetriebsgesellschaft Saarbrücken)

Regionalverband rechnet mit Einschränkungen aufgrund des Warnstreiks

Außenstelle Burbach des Jobcenters bleibt am Donnerstag geschlossen

(Pressemitteilung) Aufgrund des Warnstreiks im öffentlichen Dienst kann es bei den Ämtern des Regionalverbandes Saarbrücken am Donnerstag, den 12. April, zu Einschränkungen kommen. Die Außenstelle des Jobcenters Saarbrücken in Burbach muss ganztägig geschlossen bleiben. Auch wenn zum Beispiel das Jugendamt, das Sozialamt, die Hauptstelle des Jobcenters oder das Gesundheitsamt generell für den Publikumsverkehr geöffnet bleiben, müssen Bürgerinnen und Bürger damit rechnen, dass die Dienstleistungen der Verwaltung nicht im gewohnten Maß erbracht werden können.

 

Warnstreiks bei den Stadtwerken Saarbrücken am 12. April

(Pressemitteilung) Die Gewerkschaft ver.di hat für Donnerstag, 12. April 2018 zu einem ganztägigen Warnstreik im öffentlichen Dienst vor der dritten Verhandlungsrunde aufgerufen. Davon betroffen sind auch die Stadtwerke Saarbrücken und die Saarbrücker Bäder.

Die Versorgung der Bevölkerung mit Strom, Gas, Fernwärme und Trinkwasser ist sichergestellt. Rund 60 Personen werden sich im Notdienst befinden, um die öffentliche Daseinsvorsorge aufrecht zu erhalten. Die Notdienste stehen beispielsweise bei Wasserrohrbrüchen ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Saarbrücker Hallenbäder werden bestreikt

Die Kombibäder Altenkessel und Fechingen sowie das Hallenbad Dudweiler werden am Donnerstag aufgrund des Streikes nicht öffnen. Somit entfallen der Schul- und Vereinssport sowie die öffentliche Badezeit.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts