„Marktplatz für Gute Geschäfte“ – „Biete Büroeinrichtung – suche Workshop für Mitarbeiter“

Vereine und Unternehmen zusammenbringen und gemeinsam was auf die Beine stellen: Das ist das Ziel des „Marktplatzes für Gute Geschäfte“ am 9. Oktober in der VHS am Saarbrücker Schloss. Grundregel: Es darf über alles gesprochen werden, nur nicht über Geld. Anmelden ist nur noch diese Woche möglich.

(Pressemitteilung) Am Donnerstag, den 09.10.2014 um 17.30 Uhr ertönt wieder der Eröffnungsgong für den Marktplatz für Gute Geschäfte im großen Saal der Saarbrücker Volkshochschule am Saarbrücker Schloss. Marktplätze für „Gute Geschäfte“ sind kurze, dynamische Veranstaltungen, bei denen einmal im Jahr neues Engagement von Unternehmen in gemeinnützigen Organisationen zur Verbesserung und Belebung des Gemeinwesens vereinbart werden. Angebot und Nachfrage kommen wie auf einem Markt zusammen. Die Teilnahme am Marktplatz ist für Gemeinnützige und Unternehmen kostenfrei.

Über Geld wird nicht gesprochen

Oberste Regel: Es darf über alles gesprochen werden – nur nicht über Geld! Vielmehr engagieren sich Unternehmen aller Branchen mit Zeit und den helfenden Händen ihrer Belegschaft, mit ihrem Know-how, pro bono-Leistungen oder sie verhelfen den Gemeinnützigen zu nützlichen neuen Kontakten. So können sie sich dort für ein besseres Gemeinwesen einsetzen, wo es ihnen nötig und möglich erscheint. Aber auch die Vereine, Projekte, sozialen Initiativen und Einrichtungen können Unternehmen etwas bieten: Spezielles Fachwissen, Gelegenheiten für die Teamentwicklung, Reputation, ein gutes Gefühl – und nicht zuletzt: die gezielte Beteiligung an der Lösung konkreter Probleme am Standort.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo ist gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Charlotte Britz Schirmherr der Veranstaltung und begeistert von der Marktplatz-Idee: „Unternehmen und soziale Organisationen kommen miteinander ins Gespräch. Schauen, ob Angebot und Nachfrage zusammenfinden und welche Win-win-Möglichkeiten entstehen können“.

Über 100 Teilnehmer im vergangenen Jahr

Über 100 Teilnehmer von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen haben im vergangenen Jahr den Saarbrücker „Marktplatz für gute Geschäfte“ genutzt, um Arbeitszeit, Kontakte, Material oder Know-How zu tauschen. Insgesamt 64 Vereinbarungen wurden innerhalb von 80 Minuten abgeschlossen.

Anmeldung noch bis 17. September

Bis 17.09.2014 können sich soziale Organisationen aus dem Regionalverband noch anmelden, um am Donnerstag 18.09.2014 um 17 Uhr in der IHK Saarland an einem Vorbereitungstreffen teilzunehmen. Die Teilnahme am Vorbereitungstreffen ist Voraussetzung für die Teilnahme am Marktplatz.

Das Vorbereitungstreffen für Unternehmen findet am 25.09.2014 von 18 bis 19.30 Uhr bei der IHK des Saarlandes statt. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme am Marktplatz.

Weitere Informationen / Anmeldung im Internet unter www.auf-gute-geschaefte.de

Die Vorbereitung der Veranstaltung wird – ganz im Sinne der Marktplatz-Idee – von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen aus der Region unterstützt: Regionalverband Saarbrücken, Landeshauptstadt Saarbrücken, LAG Pro Ehrenamt sowie die KPMG Niederlassung Saarbrücken und die Werbeagentur FBO organisieren die Veranstaltung. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Deutschen Bank, Digitaldruck Pirrot GmbH, Repa Druck GmbH  und Scherer Büroelektronik GmbH.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts