Dudweiler Katholiken brechen auf ins „Abenteuerland“

St. Marien Dudweiler
St. Marien Dudweiler
St. Marien Dudweiler

Der Ruf der katholischen Kirche hat in den vergangenen Wochen stark gelitten: Die Affäre um den Limburger Bischof hat viele Christen dazu veranlasst, ihrer Kirche endgültig den Rücken zu kehren. Generell leiden die Gemeinden seit Jahren unter Mitgliederschwund. In Dudweiler versucht man nun mit neuen Ideen, den Aufbruch zu wagen.

Es klingt nach einem spannenden Konzept, über das im aktuellen Pfarrbrief der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien Dudweiler berichtet wird. In St. Marien fanden im Oktober und November die ersten „Abenteuerland-Gottesdienste“ statt. Sie sind mit keinem anderen Gottesdienst zu vergleichen. Der Beginn – ein gemeinsamen Frühstück mit Spielen für die kleinen ist bereits ungewöhnlich – ebenso wie der Countdown, mit dem die Messe gestartet wurde.

Cheerleader tanzen zu Livemusik

Auch bei den ersten Liedern wurde klar, dass das Abenteuerland etwas Neues und Anderes ist. Dem Bericht zufolge tanzten Cheerleader zu Musik der Liveband „Phoenix“, dann folgte ein Theaterstück und ein kleiner Bibeltext – und dann verließen alle Kinder wie auf ein Kommando den Gottesdienst.

Während der Gottesdienst in der Kirche „normal“ weiterlief, konnten sich die Kinder in Gruppen mit Gleichaltrigen in altersgemäßer Form mit dem Thema des Gottesdienstes auseinandersetzen. Erst zum Vater Unser kamen die Kinder wieder zurück in die Kirche. Danach ging es weiter, wie es begonnen hatte: Mit einem gemütlichen Beisammensein bei einer Tasse Kaffee.

Mehr Besucher als erwartet

Die Gemeinde zeigte sich mit dem Aufbruch ins Abenteuerland zufrieden – sie hätten nicht mit so vielen Besuchern gerechnet. Offenbar ein Beweis dafür, dass das Konzept aufgeht. Wer selbst erleben möchte, was es mit den Abenteuerland-Gottesdiensten auf sich hat, sollte am 8. Dezember um 10.30 Uhr ins Pfarrheim St. Marien kommen. Weitere Termine sind am 26. Januar, 16. Februar und 23. März.

Wer generell über das Leben der Pfarrei in Dudweiler auf dem Laufenden bleiben möchte, kann unter www.dudokirche.de den aktuellen Pfarrbrief herunterladen oder ihn gleich per Mail abonnieren.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

One Thought to “Dudweiler Katholiken brechen auf ins „Abenteuerland“”

  1. Andrea

    Ich war bei den ersten beiden Abenteuerlandgottesdiensten dabei. Und ich kann nur sagen – alle Achtung…. Da haben sich die Haupt- und Ehrenamtlichen ganz schön ins Zeug gelegt und Mut bewiesen einmal etwas ganz anderes zu wagen. Und wie man sieht – es geht auch anders. Der sehr starke Zuspruch schon beim ersten Gottesdienst zeigte, dass viele Menschen in Dudweiler diese Veränderungen wollen. Dass diese Art von Gottesdienst nicht jeden Sonntag möglich ist, sollte aber auch jeder verstehen, denn es bedarf doch einer sehr großen Vorbereitung und … es gibt auch Katholiken, die den herkömmlichen Gottesdienst bevorzugen. Aber zumindest ist jetzt einmal ein Anfang gemacht…. Weiter so.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)

Comments are closed.