Saarländische Armutskonferenz aktiv am Weltarmutstag

Aktion am Saarbrücker Ludwigsplatz am Samstag, dem 16. Oktober, gegen die Spaltung der Gesellschaft Die Saarländische Armutskonferenz wendet sich am diesjährigen „Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut“ mit einer öffentlichen Aktion gegen die Spaltung der Gesellschaft. Vor der Treppe zum Saarbrücker Ludwigsplatz wird die Armutskonferenz, am Sa, 16.Okt., ab 10:30 h auf einer Holz-Steele ihre Positionen formulieren, um die Spaltung zu verhindern. Konkret geht es gegen soziale Ausgrenzung, gegen Verarmung, gegen Zwangsräumungen, gegen Sanktionen und für eine Deckelung der Energiepreise. Ergänzt wird die Aktion durch eine Performance, mit der Menschen…

Read More

Saarländische Armutskonferenz befragt Bundestagskandidat*innen zu „Armut“

(Pressemitteilung) Veranstaltung am Do. 02.09.21, 17.00 Uhr, Wärmestube Saarbrücken Die Saarländische Armutskonferenz lädt für Donnerstag, den 2. September um 17.00 Uhr zu einer Befragung von Bundestagskandidat*innen in die Wärmestube Saarbrücken, Triererstr. 64 ein. Unter dem Titel „Armut aus Sicht der Betroffenen“ werden die Vertreter*innen der Parteien sehr nah mit der Lebenswirklichkeit von Armut betroffener Menschen konfrontiert, sowie mit ihren Forderungen an die heutige Politik. Die Fragen betreffen u.a.die Bereiche Hartz-IV-Regelsatz und Sanktionen, Wohnungsnot und sozialer Wohnungsbau sowie Wasser- und Stromsperren. .Zugesagt zu der Befragung haben: – für die CDU: Alwin Theobald…

Read More

Covid-19 – Armutskonferenz fordert Bereitstellung von FFP-2-Masken für arme Menschen

(Pressemitteilung) Die Saarländische Armutskonferenz (SAK) hat die Verantwortlichen dringend aufgefordert, armen Menschen im Saarland kostenlos FFP-2-Masken zur Verfügung zu stellen. Dazu erklärt sie weiter: `Hier seien insbesondere das Land als Verordnungsgeber und die Landkreise als Gesundheitsbehörden gefordert.   Die FFP-2-Maskenpflicht in Bussen, Bahnen und Geschäften sei unter Infektionsgesichtspunkten sicher sinnvoll und nachvollziehbar.  Arme Menschen im Saarland würden durch die Corona-Pandemie jetzt schon massiv finanziell belastet, durch notwendige Hygienemaßnahmen, durch höhere Preise für Lebensmittel, durch den Wegfall von Schulessen und den Verlust von Minijobs.  „Es muss aber sicher gestellt werden dass…

Read More