Mit geklautem Auto besoffen einen Unfall gebaut – und getürmt

Fahrerflucht, Diebstahl, Fahren ohne Führerschein und Straßenverkehrsgefährdung: Die Liste der Vergehen, die eine 18-Jährige am Samstagmorgen in Jägersfreude begangen hat, ist lang.

Angefangen haben die Ermittlungen der Polizei mit einem eigentlich harmlosen Unfall am Samstagmorgen gegen 10.00 Uhr im Zechenweg in Jägersfreude. Beim Linksabbiegen stieß eine 18-Jährige mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.

Doch statt sich um den Unfall zu kümmern, machte sich die Fahrerin aus dem Staub. Die Polizei machte sich auf die Suche und wurde schnell fündig – und geriet dann vermutlich ordentlich ins Staunen.

Alkoholtest ergab weit über eine Promille Atemalkohol

Nicht nur, dass die 18-jährige Saarbrückerin Fahrerflucht begangen hat – sie hätte eigentlich gar nicht hinter dem Steuer des Autos sitzen dürfen. Nicht nur, dass sie keinen Führerschein hatte – sie war auch noch stark angetrunken. Einen Atemalkoholtest zeigte nach Polizeiangaben weit über eine Promille an. Und dann stellte sich heraus, dass das Unfallfahrzeug nicht einmal ihr eigenes war – der rote Kleinwagen war zuvor in Dudweiler gestohlen worden.

Gegen die junge Frau wird nun wegen Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Diebstahl eines Pkws ermittelt.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts