14-Jähriger Autofahrer in Dudweiler geschnappt

Ausgerechnet einem Polizeifahrzeug hatte ein 14-Jähriger Autofahrer aus Sulzbach am Dienstabend in Dudweiler die Vorfahrt genommen – sonst wäre seine kleine Spritztour möglicherweise gar nicht aufgefallen. Wie die Polizei mitteilte, war der Jugendliche – natürlich ohne Führerschein – zusammen mit drei Freunden im Mercedes seiner Eltern unterwegs gewesen.

An der Kreuzung am Rathaus missachtete er die Vorfahrt des entgegenkommenden Streifenwagens, die ihn darauf stoppte und nicht schlecht über die Insassen staunte: Ein 14-Jähriger Fahrer, zwei 15 und 16 Jahre alte Freunde sowie ein 21-Jähriger. Nach Polizeiangaben wussten die Eltern des jugendlichen Fahrers offenbar nichts von der Spritztour ihres Sohnes.

Zusätzlicher Verstoß gegen das Waffengesetz

Gegen den Jungen wird jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem unbefugten Gebrauch eines Kraftfahrzeuges ermittelt. Zudem erwartet seinen 15-jährigen Mitfahrer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, weil er einen verbotenen Teleskopschlagstock dabei hatte.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts