Verbraucherzentrale Saarland: Stromkosten sparen

(Pressemitteilung) Speziell im Saarland sind die durchschnittlichen Stromkosten für Privathaushalte sehr hoch. Das hat mehrere Gründe, sagt Reinhard Schneeweiß, Architekt und Energieberater der Verbraucherzentrale und erklärt: „Mit 70% der Bewohner leben überdurchschnittlich viele Saarländer im Eigenheim. Deutschlandweit liegt die Quote lediglich bei 51 Prozent. Die Häuser sind überwiegend unsaniert. Viele Gebäudeeigentümer nutzen noch alte Heizungs- und Warmwasserpumpen mit hohem Stromverbrauch und auch bei Gartenteichen oder Gartenbewässerung schlummern Stromfresser. Tauscht man eine alte Heizungspumpe gegen eine neue, elektronisch geregelt aus, kann man bis zu 500 Kilowattstunden Strom im Jahr sparen. Auch…

Read More