Was einem in Dudweiler so auffällt – Ältester Grenzstein repariert

Kurz nachdem aufgefallen war, dass der am Rathaus aufgestellt historische Grenzstein beschädigt worden war (Dudweiler Blog hat berichtet), erfolgte, wie von Bezirksbürgermeister Fritz auf der Facebook-Seite des Dudweiler Blog angekündigt worden war, ziemlich prompt die notwendige Reparatur. Es bleibt zu hoffen, dass der Stein aus dem Jahr 1620 weiterhin erhalten bleibt. Vielleicht sollte überlegt werden, den Stein an anderer, geschützterer Stelle – evtl. innerhalb eines öffentlich zugänglichen Gebäudes – aufzustellen. Die Umsetzung des projektierten Bebauungsplanes “Dudweiler Rathausblock” könnte dazu Gelegenheit bieten, zumal die dann fällige Umgestaltung des Rathaushofes auch den…

Read More

„Kneipensouvenirs“ aus Dudweiler und Umgebung

Eine kleine Sammlung von Zündholzschachteln als Reklameträger – zusammengetragen von Paul Reinersch Covid-19 ist zwar noch nicht vorbei, Gastwirtschaften, Restaurants und Eisdielen haben aber wieder geöffnet – Anlass genug, einige Erinnerungen an Gasthausbesuche in vergangenen Jahren zu zeigen. In der Dudweiler-Blog gerade zugegangenen Fotografie einer Sammlung von „Streichholzschachdele“ mit Reklameaufdruck aus dem Sulzbach- und dem Fischbachtal finden sich bekannte Lokale und auch ein Taxibetrieb. Einige der Gasthäuser kann man bis heute besuchen. Auch wenn viele der Häuser inzwischen geschlossen haben – so ganz stirbt die Kneipentradition also doch nicht aus.…

Read More

Was einem in Dudweiler so auffällt – Ein alter Durchgang ist wieder sichtbar geworden

Ein neuer Metallzaun am Wasserwerk in der Saarbrücker Straße Dudweiler Blog hat in der Serie der Dudweiler Geschichtswerkstatt über „Dudweiler Relikte“ unter der Überschrift „Der Handgriff am Dudweiler Wasserwerk“ bereits über den früheren Durchgang zwischen Wasserwerk und dem Gebäude mit dem Fitness-Zentrum berichtet. Der dort erwähnte Bretterzaun ist seit einiger Zeit entfernt und durch einen modernen Gitterzaun ersetzt worden. Dem damaligen Bericht ist (hier gekürzt) folgendes zu entnehmen: „Manche Relikte kommen ganz unauffällig und unscheinbar daher. So ragt rechts neben der Straßenfront des historischen Dudweiler Wasserwerks in der Saarbrücker Straße…

Read More

Was einem in Dudweiler so auffällt – zugleich ein wenig “Müllabfuhrgeschichte”

(Blog-Bericht-hs) Historischer Mülleimer – vor etwa zwei Wochen im Wald hinter der Weiheranlage im Tierbachtal gesehen Unter der Überschrift „Was einem in Dudweiler so auffällt“ in lockerer Folge einige “Mitbringsel” des Flanierens durch und des Fotografierens in Dudweiler: Die zur Zeit das tägliche Leben einschränkende Seuche veranlasst vermehrt zu  kleinen Wanderungen durch Dudweiler. Dabei fällt einem oft Merkwürdiges oder allgemein Bemerkenswertes im Dudweiler Freiraum ins Auge, Veränderungen im Ortsbild – auch nur vorübergehende – werden bewusster wahrgenommen. Fotos: Autor und Slg. Dudweiler Geschichtswerkstatt

Read More

Was einem in Dudweiler so auffällt – Grenzstein am Rathaus beschädigt

(Blog-Bericht-hs) Unter der Überschrift „Was einem in Dudweiler so auffällt“ in lockerer Folge einige “Mitbringsel” des Flanierens durch und Fotografierens in Dudweiler: Vor einigen Tagen mal wieder angeschaut – Der älteste bekannte Dudweiler Grenzstein von 1620 Die zur Zeit das tägliche Leben einschränkende Seuche veranlasst vermehrt zu  kleinen Wanderungen durch Dudweiler. Dabei fällt einem oft Merkwürdiges oder allgemein Bemerkenswertes im Dudweiler Freiraum ins Auge, Veränderungen im Ortsbild – auch nur vorübergehende – werden bewusster wahrgenommen.

Read More

Was einem in Dudweiler so auffällt

(Blog-Bericht-hs) Frühling – Die Weidenbäume treiben aus In vollem Schmuck im Dudweiler Stadtpark – noch jung und grüngelb – und neben der TUS-Halle im Wiesental – heute schon ziemlich grün – sowie extrem gestutzt beim Ellernsteg – erste Austriebe aber schon wieder erkennbar. Die zur Zeit das tägliche Leben einschränkende Seuche veranlasst vermehrt zu  kleinen Wanderungen durch Dudweiler. Dabei fällt einem oft Merkwürdiges oder allgemein Bemerkenswertes im Dudweiler Freiraum ins Auge, Veränderungen im Ortsbild – auch nur vorübergehende – werden bewusster wahrgenommen. Unter der Überschrift „Was einem in Dudweiler so…

Read More

Was einem in Dudweiler so auffällt

(Blog-Bericht-hs) Private Gedenktafel in der Schwester-Marie-Straße Die zur Zeit das tägliche Leben einschränkende Seuche veranlasst vermehrt zu  kleinen Wanderungen durch Dudweiler. Dabei fällt einem oft Merkwürdiges oder allgemein Bemerkenswertes im Dudweiler Freiraum ins Auge, Veränderungen im Ortsbild – auch nur vorübergehende – werden bewusster wahrgenommen. Unter der Überschrift „Was einem in Dudweiler so auffällt“ in lockerer Folge einige “Mitbringsel” des Flanierens durch und Fotografierens in Dudweiler:

Read More

Regionalverband Saarbrücken untersucht sein Potenzial an Wirtschaftsflächen

(Pressemitteilung) Die Nachfrage nach Gewerbe- und Industrieflächen steigt „Die Nachfrage nach Gewerbe- und Industrieflächen im Regionalverband Saarbrücken ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Insbesondere im Hinblick auf größere, zusammenhängende Flächen wird das Angebot zunehmend knapp.“ Dieses Fazit zieht Regionalverbandsdirektor Peter Gillo bei der Vorstellung der Interkommunalen Wirtschaftsflächenuntersuchung für den Regionalverband Saarbrücken. Eine Kurzfassung der interkommunalen Wirtschaftsflächenuntersuchung ist ab sofort unter www.regionalverband.de/wirtschaftsflaechen abrufbar. In einem aufwändigen Prozess hat der Regionalverband Saarbrücken in Zusammenarbeit mit der renommierten Ludwigsburger Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH (GMA) diese Untersuchung erstellt. Dabei listet das 150-seitige…

Read More

Bericht zur Mitgliederversammlung des Alpen-Skiclub-Dudweiler e.V. 2017

(Pressemitteilung)Gut 50 Mitglieder folgten dem Aufruf des Vorstandes des Alpen-Skiclub-Dudweiler ( ASD e.V. ) an der Mitgliederversammlung am 03.05.2017 in der Jahnschenke, Dudweiler teilzunehmen. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit, Begrüßung der Ehrenmitglieder, einer Schweigeminute für verstorbene Vereinsmitglieder und der Annahme des Protokolls der Vorjahressitzung folgten die Berichte des Vorstandes. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde die Kassenwartin und der Vorstand einstimmig entlastet. Es wird festgestellt, dass die Anzahl der Mitglieder mit 432 Personen weitestgehend konstant geblieben ist. Erfreulicherweise ist der Nachwuchs mit gut 100 Kinder gesichert. Großen Anklang fanden diverse Vereinsaktivitäten,…

Read More

Einladung zu einem Audio-visuellen Bericht über Ruanda

(Pressemitteilung)Einladung: Zu einem Audio-visuellen Bericht über die Eindrücke und Erlebnisse anlässlich unserer Ruandareise im Juli 2016.  Wann? Am 30. September 2016, um 19:00 Uhr Wo? In der Kreuzkirche Dudweiler-Herrensohr, Johannesstraße. DER EINTRITT IST FREI!! Kontakt und nähere Informationen unter: Kirchenkreis Saar-Ost – Synodaler Arbeitskreis für Ökumene und Weltmission c/o R.  Rüdiger Burkart D-66125 Dudweiler, Friedrichstraße 5 Tel. Nr. 06897 – 761455    FAX     06897 – 728814 e-mail: krburkart@t-online.de Homepage: http://kirchenkreis-saarost-butare.chapso.de http://fasha-ngo-i-butare-e-v.simplesite.com http://www.facebook.com/Kirchenkreissaarostbutarechapsode

Read More

42. Maifest der Geisekippcher Buwe unn Määde

(Pressemitteilung)Am 21.05.2016 und 22.05.2016 veranstalteten wir, die Geisekippcher Buwe unn Määde, auf unserem Vereinsgelände in Dudweiler, Solferinostraße 18a, unser 42. Maifest. Zahlreiche Gäste konnten wir an diesem sonnigen Wochenende begrüßen. Neben den vielen Gästen gab es auch einige Ehrengäste, die unser Maifest immer wieder gerne besuchen. Nach der Eröffnung von Björn Klein am Samstagnachmittag ließen es sich unsere Besucher nicht nehmen, ein Stück Kuchen oder Torte mit einem Kaffee zu genießen. Während der Kaffeezeit konnten alle den musikalischen Klängen des freien Fanfarenzugs Dudweiler lauschen. Gegen 17.00 Uhr wurde dann unsere…

Read More