Die AH des ASC Dudweiler lädt für Samstag, 19. November, wieder zum Karlsberg-Masters ins Sportzentrum Dudweiler ein.

(Pressemitteilung) 51. Auflage des Budenzaubers der Traditionsmannschaft des ASC. Und erstmals in der Geschichte des Hallenfußball-Turniers gibt es ein Zehner-Feld.

Die AH des ASC Dudweiler lädt für Samstag, 19. November, wieder zum Karlsberg-Masters ins Sportzentrum Dudweiler ein. Es ist die 51. Auflage des Budenzaubers der Traditionsmannschaft des ASC. Und erstmals in der Geschichte des Hallenfußball-Turniers gibt es ein Zehner-Feld. Das 11. Karlsberg-Masters, dass gleichzeitig die 4. Sulzbachtal/Fischbachtal-Hallenmeisterschaft ist, platzt aus allen Nähten. „Mehr als zwei Fünfer-Gruppen geht an einem Turniertag kaum. Das riesige Interesse zeigt einmal mehr: Jedes Jahr im November am Samstag vor dem Totensonntag kommt die Fußball-Familie aus dem Sulzbach- und Fischbachtal im Sportzentrum Dudweiler zusammen – und feiert gemeinsam ein Fußball-Fest“, erklärt der AH-Vorsitzende Marcus Kalmes: „Kein Wunder: Wo sonst gibt es ein solches Turnier, bei dem jeder Spieler den anderen so gut kennt? Denn wir alle haben in der Jugend und bei den Aktiven mit- und gegeneinander gespielt. Und tun es nun allesamt in und mit den AH-Mannschaften aus dem Sulzbach- und Fischbachtal.“

AH des Gastgebers ASC Dudweiler

Das Turnier beginnt um 13.30 Uhr. In Gruppe A treffen die Spvgg. Quierschied, der TuS Jägersfreude, Hellas Bildstock, der TuS Herrensohr und die DJK Neuweiler aufeinander. In Gruppe B spielen der ASC Dudweiler, der SC Friedrichsthal, der FV Fischbach, Eintracht Jägersfreude und der SV Scheidt gegeneinander. Das Halbfinale beginnt um 18.45 Uhr. Das Endspiel wird um 19.45 Uhr angepfiffen. Der Eintritt ist frei.

Titelverteidiger ist die Spvgg. Quierschied. Und die AH der Quierschieder ist sogar Double-Sieger. Sie sicherte sich auch bei der Premiere der Sulzbachtal/Fischbachtal-Meisterschaft auf dem Kleinfeld den erstmals vergebenen Titel. Der wurde am 2. Juli erstmals ausgespielt. Beim ersten Sommer-Turnier der AH des ASC Dudweiler fanden knapp 30 Spiele von Jugend-, Aktiven- und AH-Mannschaften an zwei Tagen im Brennender-Berg-Stadion statt. Die zweite Auflage ist bereits in Planung: Das 2. AH-Sportfest des ASC findet am 8. und 9. Juli 2023 statt.


Titelverteidiger istt die Spvgg. Quierschied. Und die AH der Quierschieder ist sogar Double-Sieger. Sie sicherte sich auch bei der Premiere der Sulzbachtal/Fischbachtal-Meisterschaft auf dem Kleinfeld den erstmals vergebenen Titel. Der wurde am 2. Juli erstmals ausgespielt. Beim ersten Sommer-Turnier der AH des ASC Dudweiler fanden knapp 30 Spiele von Jugend-, Aktiven- und AH-Mannschaften an zwei Tagen im Brennender-Berg-Stadion statt. Die zweite Auflage ist bereits in Planung: Das 2. AH-Sportfest des ASC findet am 8. und 9. Juli 2023 statt.

Related posts