Unterstützung für Sulzbacher Vereine

(Pressemitteilung)“Die Vereine liegen uns am Herzen und sind enorm wichtig für unsere Stadt“ meint Alfred Herr als vor wenigen Tagen die CDU-Fraktion im Stadtrat mit den kooperierenden Parteien die Weichen für die Auszahlung einer ersten Tranche der Coronahilfe 2022 festlegte.

Dabei ist das Ziel der Christdemokraten klar, wenn der Haushalt genehmigt ist: gerade jetzt, wo die Auswirkungen der Corona Pandemie für alle noch spürbar sind, benötigen die Vereine eine finanzielle Unterstützung wie im letzten Jahr. Hierbei betont der Fraktionsvorsitzende der CDU, dass der Verteilerschlüssel, der durch den neuen Vereinskoordinator erstellt wurde, gut nachvollziehbar und ausgewogen für alle Vereine sei. Mehr Transparenz ginge nicht. Zudem wurde in der Sitzungswoche auf Initiative von Vereinen festgelegt, dass künftig eine Geschäftsstelle für die Belange der Vereine in Sulzbach eingerichtet werden soll. Die Verwaltung griff diese Idee unmittelbar auf, um Vereine noch weiter zu unterstützen. Die neue durch den Vereinskoordinator erstmal betreute Geschäftsstelle für Sulzbacher Vereine sei einzigartig in ihrer Art und könne eine große Chance sein meint Jochen Wagner als Co-Fraktionsvorsitzender. Vereine können künftig auf diese Ressourcen zugreifen, wenn Ihre eigenen Strukturen dafür nicht ausreichen. Die Geschäftsstelle soll nach einer gewissen Zeit evaluiert werden, um über die weitere Verfahrensweise zu entscheiden. Vereine können sich bei der Inanspruchnahme der GS entweder mit Arbeitsstunden an städtischen Projekten beteiligen oder sie bezahlen für die Dienstleistung. Die CDU-Fraktion freut sich, dass den Vereinen in Sulzbach damit eine zentrale Anlaufstelle geschaffen wurde und wird die Sulzbacher Vereine in Zukunft auch weiterhin tatkräftig unterstützen.

Die Coronahilfen können noch bis Mitte April beantragt werden und werden nach der Genehmigung des Haushaltes der Stadt umgehend ausgezahlt.

Related posts