ADFC Saar: „Wir fahren wieder los!“

(Pressemitteilung) Radtourenprogramm 2022

Am 2. April 2022 startet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club wieder sein beliebtes Radtourenprogramm. Nachdem 2021 durch Corona bedingt nur eine geringe Anzahl von Radtouren durchgeführt werden konnte, legt der ADFC Saar nun mit Schwung wieder los. Es werden am ersten Tag gleich drei Radtouren angeboten:

  • Die „Frauenfrühlingstour zum Würzbacher Weiher“ über 42 km startet um 13 Uhr in Saarbrücken und wird von Ursula Hubertus geleitet.
  • In Merzig wird um 11 Uhr zu einer Radtour „Ins Haustadter Tal“ über 35 km eingeladen. Tourenleiter ist dort Sebastian Ulrich.
  • Etwas früher um 10 Uhr beginnt in Saarbrücken Joachim Hase mit seiner anspruchsvollen Tour „Durch den Warndt“ über 63 km mit Start in Saarbrücken.

Das Radtourenprogramm mit allen Details ist auf der Website des ADFC Saar https:/saarland.adfc.de zu finden. Auf der Seite „Aktuelles“ liefert ein Klick auf den Menüpunkt „Radtouren“ das komplette Angebot.

Der ADFC bietet nach Angaben von Joachim Hase, der im Landesvorstand das Tourenprogramm betreut, für jeden Typ von Fahrradfahrer etwas, dies sei einer der Gründe des großen Erfolges. Neben den längeren Tagestouren am Wochenende bietet der Verein unter der Woche in Neunkirchen, Saarbrücken, Saarlouis, St. Ingbert und Sulzbach auch leichtere Feierabendtouren. Touren mit wenig Steigungen und Entfernungen bis maximal 35 km wecken die Lust auf mehr und überfordern die Teilnehmer nicht.

An den Wochenenden sind Tagestouren im Saarland in Lothringen und Luxemburg sowie in der Pfalz von 30 bis zu 125 km Länge mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen im Programm. Gestartet wird von Neunkirchen, Merzig, Saarbrücken, Saarlouis und St. Ingbert; bei manchen Touren erfolgt die Anfahrt mit der Bahn.

Bei allen ADFC-Touren steht der Spaß an der Bewegung in Natur und in netter Gesellschaft im Vordergrund, zurückgelegte Kilometer und bewältigte Höhenmeter sind nicht unwichtig, aber nachrangig. Das heißt zum Beispiel, dass am Berg auf langsamere Teilnehmer gewartet wird und zusammen das Ziel erreicht wird.

Der ADFC richtet sich bei der Durchführung der Radtouren nach den Corona-Richtlinien des Saarlandes. Der Verein empfiehlt das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes bei Unterschreitung des 1,5 m Abstandes. Die Daten der Teilnehmer*innen werden zwecks eventueller Nachverfolgung erfasst.

Related posts