Es findet das alljährliche Neujahrskonzert mit Anny Hwang und großem Orchester erneut exklusiv in Saarbrücken-Dudweiler statt

(Pressemitteilung)Ein musikalisches Fest zum neuen Jahr 2022 – klassische Musik und bekannte Werke für die Ohren!

Die Planungen für das Neujahrskonzert 2022 in Saarbrücken-Dudweiler sind nun rechtzeitig unter Dach und Fach: Am Sa., 15.1.2022, um 19.00 Uhr, treten neben Anny Hwang weitere 30 MusikerInnen im Dudweiler Bürgerhaus auf!

Eine Woche darauf reisen die Musiker zusammen zur Saarschleife nach Orscholz um am 22.1.2022 erstmalig im Cloef-Atrium aufzutreten. Dieser „musikalische Bonus“ bietet sich in Dudweiler und Mettlach-Orscholz zum feierlichen neuen Jahr an. Die Schirmherrschaft für das Konzert in Dudweiler wird vom Oberbürgermeister Herrn Uwe Conradt übernommen. Alle Musikfreunde, Bürger und Bürgerinnen werden zum Konzert herzlich eingeladen, um das neue Jahr gemeinsam mit Musik zu feiern.

Im Konzert wird die weltbekannte Pianistin Anny Hwang (www.annyhwang.com) mit dem grenzüberschreitenden Orchester „Orchestre Symphonique SaarLorraine“ (OSSL) unter der Leitung von Herrn Götz Hartmann gemeinsam, ausgewählte und populäre klassische Musik interpretieren. Zu diesen gehören neben dem Klavierkonzert aus dem nördlichen Europa und Stücken von Edvard Grieg auch die schönen Werke von Johann Strauß, Georges Bizet, Richard Eilenberg und viele weitere. Diese dürfen natürlich in einem musikalischen Fest zum neuen Jahr nicht fehlen.

„Auch kommt es bei diesen Konzerten gerne vor, dass das Publikum während den Stücken mitklatscht und auf diese Weise mit den Musikern und Musikerinnen musiziert“, so der Veranstalter. Außerdem konnte die Violinistin Sora Lim als 2. Solistin für das Konzert gewonnen werden. 
Wer das Neujahrskonzert persönlich live erleben möchte und das Klavierkonzert von Edvard Grieg in a-Moll op. 16 hören möchte, sollte sich die Eintrittskarten rechtzeitig sichern. 

Nicht nur in den kommenden Veranstaltungen möchte der Musikförderverein klassische Musikstücke mit Erfolg präsentieren – der Verein hegt ebenfalls den Wunsch, die traditionelle Musikkultur zu pflegen und das Publikum, insbesondere die junge Generation der Zuhörer, mit ausgewählten, klassischen Werken, anzusprechen. Ganz nach der Devise: „Klassische Musik für alle! – Wir machen klassische Musik leicht zugänglich“.

Der Konzerteintritt für Jugendliche und Studenten ist aus diesem Grund auch besonders preiswert gestaltet. Die Ticketpreise: regulär 15 € und 10 € für Schüler und Studenten. Abendkasse ist aufgrund der Impfpasskontrolle beschränkt geöffnet. Der Einlass ist ab 18.15 Uhr möglich.

Vorverkaufsstellen und Ticketreservierung:

Foto: Ulrich Höfer

Hintergrund:

Die Wahl-Berlinerin und Saarland-Superbotschafterin Anny Hwang ist im Saarland aufgewachsen und ihre Karriere als Pianistin begann bereits in jungen Jahren. Mit 16 gab Hwang ihr umjubeltes Debütkonzert mit dem National Orchestra Kiew Ukraine in Kiew und spielte mit 17 Jahren ihre erste CD im Cloef-Atrium ein, wo sie eine Woche davor noch ein Solo-Recital im voll besuchten Saal gab. Die CD-Einspielung wurde durch das saarländische Kulturministerium und die Firma Yamaha gefördert. Mehr CD-Einspielungen folgten erfolgreich danach, von denen auch einige, in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk und der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, entstanden sind. Sie gewann vor Ihrem Musikstudium in Salzburg/Mozarteum und Saarbrücken/HfM Saarland bereits zahlreiche nationale und internationale Preise. Nichtsdestotrotz setzte sie ihr Musikstudium in Berlin (UdK) und Paris (CNSMD) fort. Im Jahr 2017 hatte sie Ihr Konzertexamen im postgradualen Studiengang mit Auszeichnung abgelegt. Seitdem führt sie eine „full-time“ Karriere und das Leben als professionelle Konzertpianistin weiter.

Related posts