Gillo ruft zum Impf-Endspurt im Impfzentrum Saarbrücken auf

(Pressemitteilung) Ende September schließt das Impfzentrum Saarbrücken auf dem ehemaligen Messegelände seine Pforten.

Bis dahin können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Termin von montags bis samstags zwischen 7 und 20 Uhr gegen das Coronavirus impfen lassen. Nur am Samstag, den 25. September, schließt das Impfzentrum Saarbrücken aufgrund einer Gemeinschaftsveranstaltung bereits um 14 Uhr. Seit dem Start der Impfkampagne am 28. Dezember 2020 wurden im Saarbrücker Impfzentrum über 285.000 Spritzen gesetzt.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Im Rahmen der bundesweiten Impfwoche möchte ich an jene appellieren, die sich bisher aus unterschiedlichen Gründen noch nicht zur Impfung durchringen konnten: Nehmen Sie das Angebot wahr. Unsere Daten aus dem Gesundheitsamt zeigen: 90 Prozent der Coronafälle im Regionalverband betreffen Menschen, die gar nicht oder noch unvollständig geimpft sind. Die wenigen geimpften Infizierten haben nur milde oder gar keine Symptome. Zudem müssen vollständig geimpfte Kontaktpersonen von Infizierten auch nicht mehr in Quarantäne.“

Schon über 1.000 Impfungen im Impfbus des Regionalverbandes

Der Impfbus des Regionalverbandes hat in den vergangenen vier Wochen bereits in allen zehn Städten und Gemeinden in der Region Station gemacht. Interessierte können ohne Termin zwischen den Impfstoffen von BioNTech und Johnson&Johnson wählen. Am Dienstag konnte das Team des Impfbusses bereits die tausendste Impfung verabreichen: Die 24-jährige Alena Zhivikina hat den Bus am TGBBZ I+II am Saarbrücker Mügelsberg aufgesucht. Die gebürtige Russin ist seit sechs Monaten in Deutschland und möchte hier künftig als Kinderärztin arbeiten. Alle Standorte und Uhrzeiten des Impfbusses stehen unter www.regionalverband.de/impfbus.

Die tausendste Corona-Impfung im Impfbus des Regionalverbandes ging an die 24-jährige Alena Zhivikina, Foto: Chantal Bucher/ Regionalverband

Bilanz der mobilen und terminlosen Impfungen

Auch ohne Bus sind mobile Impfteams seit etwa zwei Monaten im Regionalverband unterwegs: Seit 26. Juli wurden im Saarbrücker SaarBasar knapp 3.000 Impfungen durchgeführt, innerhalb von zwei Wochen Ende Juli in der Europagalerie Saarbrücken waren es über 1.000. Zu den mobilen Impfungen in den Völklinger Büros der Gemeinwesenarbeit kamen vom 9. bis 13. August 223 Menschen. Und seit dem 2. August sind über 3.000 Menschen auch ohne Termin spontan ins Impfzentrum Saarbrücken gekommen.

Related posts