Polizeiinspektion Sulzbach meldet: Brand eines Gartenhauses mit hohem Sachschaden in Quierschied

(Pressemitteilung) Am frühen Morgen des 9. Juli 2020, gegen 05:30 Uhr, kam es zu dem Brand in Quierschied.

Durch eine Zeugin wurde mitgeteilt, dass ein Gartenhaus „lichterloh“ brenne. Beim Eintreffen der Polizei stand das Gartenhaus in Vollbrand, wobei das Feuer bereits auf einen Holzunterstand des Nachbaranwesens übergegriffen hatte. In dem Gartenhaus waren – neben diversen Werkzeugen und Elektrogeräten – auch 5 Motorräder abgestellt. Durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Das Gartenhaus war allerdings völlig zerstört, der benachbarte Holzunterstand ebenfalls zum Teil abgebrannt. Des weiteren waren mehrere Rollläden des Wohnhauses durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 40.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Sulzbach, Tel.: 06897 /933-0.

Related posts