Erfolgreicher Einstand für Kinderkappensitzung der Grünen Nelke

Großer Auftritt für die Büttenstars von morgen (v.l.: Sarah Ott, Lilly Cimini und Michelle Simon | Foto: Verein)
Großer Auftritt für die Büttenstars von morgen (v.l.: Sarah Ott, Lilly Cimini und Michelle Simon | Foto: Verein)
Großer Auftritt für die Büttenstars von morgen (v.l.: Sarah Ott, Lilly Cimini und Michelle Simon | Foto: Verein)

(Pressemitteilung) Die Große Dudweiler Karnevalsgesellschaft Grüne Nelke veranstaltete in diesem Jahr zum ersten Mal eine Kinderkappensitzung. Sie fand im Katholischen Vereinshaus St. Marien Dudweiler vor einer großen Schar von Zuschauern statt.

Im sehr schön dekorierten Saal führte die achtjährige Ann-Sophie Britz gekonnt durch das Programm. Eisbrecher in der Bütt war Annabelle Weber, die ganz viel von zu Hause zu erzählen hatte. Die Federnelken erfreuten das närrische Publikum mit ihrem Gardetanz, diesmal in schönen bunten Kostümen. „Es Marieche“ (Michelle Simon) glänzte als Schulmädchen mit einem gekonnten Einstand auf der Narrenbühne.

Akrobatisch wurde es bei dem perfekten Tanz von Kim Kleinbauer. Dann erzählte Sarah Ott tolle Geschichten von Eltern, die ganz schön „peinlich“ sein können. Lilly Cimini begeisterte danach mit ihrem Schlumpfensong. Zu dem Macarena-Song kamen alle Akteure zur Schlussnummer noch einmal auf die Bühne, um sich von dem hochzufriedenen Publikum zu verabschieden.

Der Präsident der Grünen Nelke, Andreas Becker, bedankte sich bei allen Akteuren, bei Richard Hektor für die Technik und bei Dagmar Montada, in deren Hände die Gesamtleitung lag. Möglich wurde diese gelungene Veranstaltung auch durch eine Spende der Vereinigten Volksbank eG, die ihr Vorstandvorsitzender Mathias Beers für die Jugendarbeit in der Grünen Nelke bestimmt hat.

Related posts