Wohnhausbrand in der Dudweiler Pfaffenkopfstraße

Bei einem Wohnhausbrand in der Dudweiler Pfaffenkopfstraße ist am Freitagabend eine 50-jährige Bewohnerin leicht verletzt worden. Der Brand in dem zweieinhalbgeschössigen Gebäude war kurz nach 21.00 Uhr ausgebrochen. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern des Dachgeschosses. Die Bewohner des Hauses hatten sich zuvor bereits in Sicherheit bringen können. Die Verletzung zog sich die 50-Jährige durch Glassplitter zu. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 35.000 Euro. Das Haus war zunächst unbewohnbar, die Anwohner konnten jedoch vorübergehend bei Nachbarn und Angehörigen untergebracht werden. Technischer…

Read More

Wohnhausbrand in Scheidt verläuft glimpflich

Der Brand eines Wohnhauses auf dem Scheidterberg am Samstagabend ist glimpflich verlaufen. Der 42-jährige Hauseigentümer und seine 39-jährige Ehefrau hatten zusammen mit den beiden drei Jahre und vier Monate alten Kindern rechtzeitig das Haus verlassen. Sie wurden nicht verletzt. Nach Polizeiangaben entstand bei dem Brand nach ersten Schätzungen ein Gesamtschaden von etwa 60.000 Euro. Hinweise auf eine Straftat lägen bisher nicht vor, die Brandursachenermittlung werde fortgeführt. Nach Angaben der Polizei waren die Saarbücker Berufsfeuerwehr, sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Scheidt und aus Schafbrücke mit mehr als 40 Leuten im Einsatz.

Read More