Vorträge und Veranstaltungen des Betreuungsvereins im 1. Halbjahr 2020

(Pressemitteilung) Der Evangelische Betreuungsverein Saarbrücken und Saar e.V. bietet im 1. Halbjahr 2020 wieder eine Reihe von Fortbildungen an.

Die Angebote richten sich an  Ehrenamtliche, die Familienangehörige oder andere Personen im Rahmen des Betreuungsrechts begleiten. Aber auch andere Interessierte sind willkommen.

Am Dienstag, 21. Januar, stellt Andrea Georg, Pflegefachkraft und ehrenamtliche Betreuerin, ihre Arbeit in einer Pflegeeinrichtung vor und beantwortet beispielsweise Fragen wie „Müssen Bettgitter wirklich sein?“. Am Dienstag, 11. Februar,  geht es um verschiedene Vorsorgemöglichkeiten, von der Vorsorgevollmacht bis zur Patientenverfügung, präsentiert von Rechtsanwältin Anja Wiesen. Beide Vorträge finden jeweils um 19 Uhr in der Evangelischen Familienbildungsstätte in Saarbrücken (Mainzer Straße 269) statt.

Zudem lädt der Verein in Kooperation mit der Evangelischen Familienbildungsstätte mittwochabends zu Infoabenden zu den Themen Hospiz (12. Februar), Patientenverfügung (29. April) und „Wer hilft mir, wenn ich pflegebedürftig werde?“ (27. Juni) ein.

Gemeinsam bieten die Betreuungsvereine im Regionalverband Saarbrücken im  Februar und März eine „Einführung in das Betreuungsrecht“ sowie einen Workshop zur „Rechnungslegung/ Berichterstattung“ an. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich: Tel. 0681 389 83-33, E-Mail: betreuungsverein@dwsaar.de. Hier kann auch eine Übersicht aller Veranstaltungen angefragt werden.

www.betreuungsverein-saarbruecken.de

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts