„My Fair Lady“: Die Musik- und Schaubühne einzig.ART.ich e.V. lädt zum Casting ihrer neuen Produktion ein

(Pressemitteilung)Während die erfolgreiche Musical-Dinner-Show „Sei hier Gast“ in die zweite Runde geht, ist einzig.ART.ich e.V. bereits mitten in den Vorbereitungen der nächsten Produktion: Im April wird ein großes, offenes Casting für das Musical „My Fair Lady“ stattfinden.

Der Verein zur Förderung von Kultur-, Theater- und Musikprojekten wird im April bereits ein Jahr alt und das junge Team ist hoch motiviert, einzig.ART.ich e.V. 2020 aufzubauen und zu erweitern und freut sich sehr über neue Mitglieder.


In Kooperation mit der Musikschule Soundfabrik wird ein Casting, am Samstag und Sonntag, dem 25.04. und 26.04.2020 stattfinden.

Das Casting steht jedem offen, der gerne singt, tanzt und auf der Bühne steht. Das Casting ist ab 16 Jahren, ansonsten gibt es keine Altersgrenze nach oben. Gesucht werden Hauptdarsteller, Nebendarsteller, Darsteller für das Ensemble und auch Nebenrollen für Kinder ab 10 Jahren.

Anmelden kann man sich ab sofort bei Robin Schmelzer (Künstlerischer Leiter) unter: 0178 2872328 oder per E-Mail an einzig.art.ich@gmx.net.

Die Aufführungen sind bereits für den Herbst 2020 in der Qlisse – Haus der Kultur Quierschied geplant: Am 02.10. (19.00 Uhr), 03.10. (20.00 Uhr) und 04.10.2020 (15.00 Uhr). Tickets sind erhältlich ab 01.05.2020.


Hintergrund:

„My Fair Lady“ ist eines der bekanntesten Musicals der Welt nach dem Buch von Alan J. Lerner. Die deutsche Erstaufführung fand am 25. Oktober 1961 im Theater des Westens in Berlin statt.

Inhaltlich geht es um Professor Higgins, einen angesehenen Philologen und Phonetiker, der nach einem Opernbesuch auf dem Markt in London auf die Blumenverkäuferin Eliza Doolittle trifft. Diese fällt ihm sofort auf, durch ihre kraftvoll-vulgäre Ausdrucksweise und ihren Dialekt. Im Zuge einer Wette, von der Eliza allerdings nichts ahnt, möchte Higgins ihr Sprachunterricht erteilen. Er ist der Meinung, dass er es innerhalb dieser Wette schaffen kann, ihren Stand zu verbessern und sie sogar zu einer anerkannten Dame in Englands Gesellschaft zu machen.

So nimmt die musikalisch-komödiantische Geschichte ihren Lauf…

 

 

 

 

 

 

 

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts