LHS informiert – Eröffnung des 45. Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarktes am 30. November

(Pressemitteilung) Der Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt eröffnet zusammen mit Regionalverbandsdirektor Peter Gillo den 45. Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November, 17 Uhr, auf der Bühne neben der Schlosskirche.

Am Samstag ist der Weihnachtsmarkt von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 20 Uhr. Auf dem Platz vor dem Saarbrücker Schloss, in den historischen Gassen rund um den Schlossberg, auf dem Nanteser Platz und unterhalb der Schlossmauer können Gäste einen Bummel in weihnachtlicher Atmosphäre genießen. Mehr als 200 Stände präsentieren ihr Angebot auf dem Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt, der zu den traditionsreichsten und größten Weihnachtsmärkten in Südwestdeutschland zählt.

Musik auf Bühnen und in der Winter-Lounge
In diesem Jahr gibt es wieder ein vielfältiges Kulturprogramm. Neu sind die kleinen Konzerte mitten im Geschehen, zum Beispiel am Luisenbrunnen. In der Altneugasse befindet sich die neue Winter-Lounge. Hier präsentieren verschiedene Künstlerinnen und Künstler in winterlich-gemütlichem Ambiente Musik von Folk- über Rock- bis hin zu Chormusik. Auf der Bühne an der Schlosskirche singen Chöre, dazu spielen Bläserensembles, ein Posaunenchor und ein Musikzug. Beim Konzert in der Schlosskirche erklingen barocke Weihnachtslieder auf der Orgel. Aus zwei großen Holzstämmen schnitzt ein Kettensägenkünstler auf dem Weihnachtsmarkt zwei Figuren für die Krippe.

Kinder-Weihnachtswelt in den Zelten
In diesem Jahr gibt es mit der „Kleinen Weihnacht‟ einen eigenen Marktbereich für Kinder. Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes kommt zum Beispiel der Nikolaus zu Besuch. Beheizte Zelte voller Mitmach-Angebote laden beim Bummeln über den Weihnachtsmarkt zum Hereinschauen ein. Die „Kleine Weihnacht‟ befindet sich in der Schlossstraße am Nanteser Platz. Sie ist samstags und sonntags von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Angrenzend verwandelt sich die Schlossstraße durch den Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken e. V. mit Unterstützung des Bauhauses Saarbrücken in einen leuchtenden Winterwald.

Wer gerne werkelt, kann im Zelt der „Jungen VHS‟ Karten gestalten oder Tannenbaum- und Geschenkanhänger basteln. Stündlich zwischen 15 und 18 Uhr gibt es spannende Geschichten von der Märchenerzählerin Rodica. Im nächsten Zelt ist die Ausstellung Wintertraum im Schuhkarton zu bestaunen. Schulkinder der Grundschulen Weyersberg, Eschberg und Rastpfuhl haben Winterlandschaften gebaut, die Besucherinnen und Besucher von 11 bis 19 Uhr entdecken können.

Ein einzigartiges Erlebnis bieten die Saarland Versicherungen: In einer riesigen Schneekugel warten allerhand weihnachtliche Gestalten, um mit den Gästen des Weihnachtsmarktes ein Erinnerungsfoto im Schneetreiben zu schießen. Auf der Bühne an der Schlosskirche gibt es einen Zauberer und ein Mitmach-Musical. Das Schlossgespenst und ein Ritter führen Kinder durch die unterirdische Burganlage. In den Museen und im Saarbrücker Schloss gibt es unter anderem Lesungen, Kindertheater und Führungen für Kinder.

Straßensperrungen und geänderte Verkehrsführungen

Die Landeshauptstadt sperrt den gesamten Veranstaltungsbereich von Freitag, 29. November, 6 Uhr, bis Montag, 2. Dezember, 5 Uhr, für den Verkehr. Von der Sperrung betroffen sind der Schlossplatz, die Schloßstraße, die Straße „Am Schloßberg“, die Altneugasse, die Küfer-/Probsteigasse, der Nanteser Platz und die Franz-Josef-Röder-Straße zwischen der Stengel- und der Spichererbergstraße. Die Parkplätze am Nanteser Platz werden bereits am Donnerstag, 28. November, 6 Uhr, gesperrt.

Die Straße „Am Schloßberg“ wird am Montag, 3. Dezember, spätestens 7 Uhr, wieder für den Verkehr freigegeben. Für Schwerbehinderte mit Sonderparkausweis aG richtet die Landeshauptstadt hinter der Absperrung Sonderparkplätze in der Franz-Josef-Röder-Straße gegenüber der Schlossmauer auf der Seite entlang der Saar ein.

Am Samstag und Sonntag, 30. November und 1. Dezember, können Fußgänger die Alte Brücke aus Sicherheitsgründen nicht nutzen. Besucherinnen und Besucher erreichen den Weihnachtsmarkt aus Richtung Innenstadt dann über die Wilhelm-Heinrich-Brücke oder die Bismarckbrücke. Als begleitende Maßnahme wird am Samstag, 30. November, ab 15.45 Uhr, am Kreisel Wilhelm-Heinrich-Brücke die Autobahnauffahrt zur A 620 in Fahrtrichtung Mannheim gesperrt. So soll der Besucherstrom sicher über die Brücke und die gesperrte Auffahrt auf den Weihnachtsmarkt geführt werden. Umleitungen für den Verkehr sind ausgeschildert.

Saarbahn bietet EventTicket an
Parkmöglichkeiten finden Interessierte auf www.saarbruecken.de/parken. Am bequemsten ist die Anreise mit Bus, Bahn und Saarbahn. Die Saarbahn stellt dazu das EventTicket für bis zu fünf Personen zum Preis einer Einzeltageskarte zur Verfügung. Alle Informationen zum EventTicket finden Interessierte unter www.saarbahn.de/eventticket.

Weitere Infos und das komplette Programm zum 45. Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt gibt es unter www.saarbruecken.de/weihnachtsmarkt und bei der Kulturinfo der Landeshauptstadt unter der Telefonnummer +49 681 905-4901.

 

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts