Uwe Conradt tritt Amt als neuer Oberbürgermeister der Landeshauptstadt an – „Gemeinsam mit den Bürgern Saarbrücken in eine gute Zukunft führen“

(Pressemitteilung)Uwe Conradt hat am Dienstag, 1. Oktober, im Rathaus St. Johann das Amt des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Saarbrücken angetreten.

„Ich lade alle Menschen in Saarbrücken ein, mit mir gemeinsam ein neues Kapitel unserer Stadtgeschichte zu öffnen. Gemeinsam mit den Saarbrückerinnen und Saarbrückern möchte ich unsere Stadt in eine gute Zukunft führen“, sagte Uwe Conradt am Tag seiner öffentlichen Amtseinführung, an der auch der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans teilgenommen hat.

Saarbrücken stehe vor großen Herausforderungen und habe mit Strukturproblemen zu kämpfen, etwa einer hohen Kinderarmut und einer hohen Verschuldung. Der neue Oberbürgermeister: „Wir sind aber auch eine Stadt mit großen Chancen – eine weltoffene Landeshaupt- und Universitätsstadt mit einer hohen Lebensqualität und charmanten Menschen, die den europäischen Geist leben.“ In den kommenden zehn Jahren gehe es darum, die Chancen besser zu nutzen.

„Das geht aber nur gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern. Deshalb möchte ich Saarbrücken zu einer echten Bürgerkommune entwickeln, die die Menschen bei der Entwicklung der Stadt mitnimmt. Wenn uns das gelingt, können wir viel erreichen. Mein Ziel ist es, Saarbrücken zum Vorreiter der Verkehrswende zu machen, zur Klima- und Nachhaltigkeitshauptstadt. Unsere Stadt soll zu einem Hotspot der Digitalwirtschaft werden. Ich möchte auch das kreative und urbane Saarbrücken stärker bekannt machen und unsere Stadt auf den Weg zur Kulturhauptstadt Europas bringen. Ich möchte die Wirtschaft in Schwung bringen und Saarbrücken zur innovativen Gründerstadt entwickeln. Wenn es uns gelingt, Saarbrücken als Ort zum Leben und Arbeiten noch attraktiver zu machen, dann können wir in zehn Jahren die 200.000-Einwohner-Marke wieder überschreiten. Daran werde ich arbeiten – mit den und für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt“, erklärte Uwe Conradt.

Die neue Aufgabe versteht Conradt gleichermaßen als Ehre und Verantwortung. „Ich starte mit jeder Menge Respekt vor dem Amt des Oberbürgermeisters – und mit noch mehr Lust auf diese Aufgabe“, sagte der Oberbürgermeister. Und weiter: „Ich werde die kommenden Tage und Wochen nun zunächst intensiv dazu nutzen, mich in die Vielzahl der anstehenden Herausforderungen und Zukunftsthemen in unserer Stadt einzuarbeiten. Dazu werde ich viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern und mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen im Rathaus führen.“

Uwe Conradt abschließend: „Bei meiner Vorgängerin Charlotte Britz möchte ich mich herzlich für 15 Jahre engagiertes Arbeiten für unsere Stadt bedanken. Sie hat ihr Amt verantwortungsvoll ausgeübt und in ihrer Zeit vieles in der Stadt bewegt.“

Zur Person:

Uwe Conradt, der für die CDU zur diesjährigen Oberbürgermeister-Wahl angetreten war, hatte sich in der Stichwahl am 9. Juni gegen die bisherige Amtsinhaberin Charlotte Britz (SPD) durchgesetzt. Die Amtszeit des neuen Saarbrücker Oberbürgermeisters dauert zehn Jahre.

Vor seinem Amtseintritt leitete der gebürtige Saarbrücker seit 2016 die Landesmedienanstalt Saarland sowie die saarländische Film- und Gamesförderung.

Von 2009 bis 2019 saß der 42-Jährige im Stadtrat der Landeshauptstadt, von 2012 bis 2016 war der Diplom-Kaufmann und Medienjurist zudem Abgeordneter des Saarländischen Landtages und von 1999 bis 2004 bereits Mitglied des Bezirksrates Dudweiler.

Uwe Conradt ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weitere Informationen unter www.saarbruecken.de/oberbuergermeister.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts