Konzertreihe „JazzZeit“ geht ab 25. Oktober in die zweite Runde

(Pressemitteilung) Das Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken setzt die Konzertreihe „JazzZeit“ nach dem Erfolg in der ersten Jahreshälfte ab Freitag, 25. Oktober, fort.

 Jeweils an einem Freitag im Monat findet im Rahmen der „JazzZeit“ ein Doppelkonzert statt. Musikerinnen und Musiker aus der Region organisieren und spielen das Konzert. Dazu laden sie eine Gastformation von außerhalb ein, die das Programm ergänzt. Die Konzertreihe beginnt am Freitag, 25. Oktober, 19.30 Uhr, in der Breite63. Dann treten Ro Gebhardts „Intercontinental‟ und das Eudinho Soares Trio aus Berlin auf.

Oberbürgermeister Uwe Conradt: „Durch die Mischung von Konzerten regionaler Bands und den Gastauftritten weltweit bekannter Musikerinnen und Musiker können Interessierte all die unterschiedlichen Facetten erleben, die der Jazz zu bieten hat. Bei der ‚JazzZeit‛ erleben Besucherinnen und Besuchern ein hohes musikalisches Niveau und einen unterhaltsamen Abend.‟

Insgesamt finden drei Doppelkonzerte statt – zweimal im Kulturzentrum Breite63 und einmal in der Kettenfabrik in St. Arnual.

Alle Konzerte der „JazzZeit“ 2019 sind kostenlos.

Hintergrund

Das Format „JazzZeit“ entstand durch die Zusammenarbeit des Kulturdezernats mit der Saarbrücker Jazzszene. Die Musikerinnen und Musiker regten dabei an, dass bei einer solchen Konzertreihe auch die kuratorische Kompetenz der Akteure mit ihren guten Verbindungen zu anderen Bands in Anspruch genommen werden sollte.

Weitere Informationen und das Programm finden Interessierte unter www.saarbruecken.de/jazzzeit.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts