ASC Dudweiler, Abt. Fußball: Neue Strukturen in den Mannschaften

Seit dieser Saison hat sich im ASC Dudweiler einiges gewandelt. Aufwind und Enthusiasmus zeigen sich vor allem bezüglich der Fußballmannschaften, die nun in neuen Strukturen sichtbar werden:


Bei den Herren ist Björn Dill neuer Trainer der 1. Mannschaft, 30 Spieler sind mit ihm in dieser Saison hinzugekommen und die Tendenz ist steigend.

Björn Dill ist hoch motiviert und hat als Konzept einen großen Kader, nämlich 1. und 2. Mannschaft, die nun eng zusammen arbeiten, trainieren und sich bei Spielen auch gegenseitig aushelfen. Er will etwas bewegen, ist begeistert von dem Gelände des ASC, von der guten Stimmung und dem Miteinander. Des Weiteren legt er Wert auf Trainingsfleiß und auch in diesem Bereich liegt die Messlatte zurzeit hoch; im Training seien immer um die 23 Spieler anwesend, so Dill.

Die Taktik sowie das Training im Athletikbereich möchte er in Zukunft noch ausbauen.

Björn Dill, Quelle: Facebook
Björn Dill, Quelle: Facebook

Ebenfalls seit dieser Saison gibt es auch wieder eine Damenmannschaft:

Ute Schwartz ist seit Mai die neue Trainerin der dynamischen Frauenmannschaft. Im Kader sind aktuell 17 Frauen, auch hier wird der Gemeinschaftssinn groß geschrieben. Aus verschiedenen Vereinen hat sich die Mannschaft neu formiert. Die Gruppe ist bunt gemischt: Viele Frauen haben bereits hochklassig Fußball gespielt und einige sind auch Fußballneulinge.

Daher geht es in erster Linie um Basisarbeit, so Ute Schwartz, sich miteinander einspielen und aufeinander abstimmen. Reaktionsschnelligkeit und taktische Raffinessen zu erarbeiten, als Mannschaft zusammen zu wachsen und das mit Spaß und Freude am Fußball,- das sind die neuen Ziele.


Außerdem feiert die AH-Mannschaft des ASC Dudweiler im Jahr 2020 bereits 60-jähriges Jubiläum! Dies wird gebührend gefeiert, nähere Infos werden zeitnah folgen.


 

 

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts