Regionalverband Saarbrücken investiert knapp 5,3 Mio. Euro an 41 Schulstandorten – auch in Dudweiler

(Pressemitteilung) Der Regionalverband saniert in den Sommerferien seine Schulen

Gemeinsam mit Handwerksbetrieben nutzt das Bauamt des Regionalverbandes die schulfreie Ferienzeit, um notwendige Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an insgesamt 41 Schulen in Trägerschaft des Regionalverbandes Saarbrücken auszuführen. Sowohl an Gemeinschaftsschulen als auch an Gymnasien, Berufsbildungszentren und Förderschulen wird gearbeitet. Rund 5,3 Millionen Euro werden nach den Worten von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo insgesamt investiert.

Das wohl umfangreichste Unterfangen ist der weitere Ausbau der Digitalisierung an den Schulen. „Um interaktive Whiteboards, Laptops oder Tablets sinnvoll im Unterricht einsetzen zu können, bedarf es der passenden Infrastruktur. Deshalb investiert der Regionalverband heute in die Vorbereitungen für ein digitales Klassenzimmer der Zukunft“, so Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Diese vorbereitenden Baumaßnahmen umfassen vor allem die Einrichtung von Server-Schränken und die Installation von Netzwerkzugängen in den einzelnen Klassen- und Schulräumen. Neben der Gemeinschaftsschule Dudweiler und dem Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum finden unter anderem auch am Völklinger Albert-Einstein-Gymnasium und dem Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach sowie in Saarbrücken am Gymnasium am Rotenbühl, dem Ludwigsgymnasium und am Otto-Hahn-Gymnasium größere EDV-Arbeiten während der Sommermonate statt.

Doch nicht nur in die Digitalisierung investiert der Regionalverband in den Sommerferien. An der Gemeinschaftsschule Riegelsberg werden beispielsweise sowohl die Verwaltung, als auch die Naturwissenschafts- und die Klassenräume für rund 115.000 Euro saniert. Und auch die Arbeit am dortigen Erweiterungsneubau schreitet voran. 417.000 Euro werden hier investiert. In Völklingen gehen die Rohbauarbeiten am Neubau des Oberstufengebäudes weiter. An der Güdinger Gemeinschaftsschule soll am Ende der Sommerferien der Rohbau für die Erweiterung der Werklehre stehen. Insgesamt wird dieser 540.000 Euro kosten. Zudem wird die Sporthalle an der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule in Heusweiler für rund 186.000 Euro renoviert.

Auf dem Plan stehen außerdem verschiedene energetische Sanierungen während der schulfreien Zeit. So werden am Technisch-gewerblichen Berufsbildungszentrum II in Saarbrücken die fast 60 Fenster an der Nordfassade des Gebäudekomplexes ausgetauscht. Diese Arbeiten werden rund 350.000 Euro kosten, sind aber zum größten Teil durch Fördermittel des Bundes gedeckt.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts