LHS Saarbrücken informiert zur Kampagne „PatchWorkCity. Zusammenleben in Vielfalt“

(Pressemitteilung) Broschüre „Vielfalt ins Gespräch bringen“ der Landeshauptstadt erschienen

Zur Kampagne „PatchWorkCity. Zusammenleben in Vielfalt“ hat die Landeshauptstadt Saarbrücken die Broschüre „Vielfalt ins Gespräch bringen“ herausgebracht. Darin sind viele Veranstaltungen der Kampagne mit Bildern und Texten dokumentiert.

Die Broschüre soll zur Nachahmung anregen, deshalb enthält sie zahlreiche praktische Anleitungen und Tipps. Dokumentiert sind Formate wie Generationendialoge, Gespräche über Religion im Alltag, alternative Stadtrundgänge, öffentliche Picknicks, aber auch Kulturprojekte wie die Chorhymne „Alle anders. Alle Saarbrücken“ oder der „Teppich der Vielfalt“.

Hintergrund

Im Frühjahr 2019 ist die Kampagne „PatchWorkCity. Zusammenleben in Vielfalt“ gestartet. Es geht darum, mehr und besser über die Veränderungen in unserer Gesellschaft angesichts von Migration und Vielfalt zu reden. Mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger und zahlreiche Kooperationspartner haben sich an rund 45 Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne beteiligt. Im Internet unter www.saarbruecken.de/patchworkcity ist auch ein Film zur Kampagne zu sehen.

Weitere Informationen

Die Broschüre ist erhältlich beim Zuwanderungs- und Integrationsbüro im Rathaus St. Johann, patchworkcity@saarbruecken.de, Telefon +49 681 905-1579. Sie kann auch heruntergeladen werden unter www.saarbruecken.de/patchworkcity.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts