Neuer Kinderspielplatz in Scheidt spätestens ab Mai 2019 offen

Spielplatz am Sandberg (Foto: Thomas Braun)

(Pressemitteilung) Landeshauptstadt errichtet neuen Kinderspielplatz in Scheidt

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat damit begonnen, einen neuen Kinderspielplatz in Scheidt zwischen Hammerweg und Bahnhofstraße zu errichten. Nachdem die Renaturierung des Rohrbachs in diesem Bereich abgeschlossen wurde, konnten die Arbeiten beginnen. Zuvor wurde die Fläche als Erdmassenlager zunächst für den Bau des neuen Lebensmittelmarktes, dann für die Renaturierung des Rohrbachs benötigt.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Saarbrücken braucht lebendige Stadtteile mit einer guten Infrastruktur. In Scheidt sind wir genau auf dem richtigen Weg. Mit dem neuen Rewe-Markt ist die Nahversorgung im Stadtteil gesichert. Die Renaturierung des ‚Scheidter Baches‘ ist gut für die Umwelt und fördert die Lebensqualität. Für die Kinder in Scheidt gibt es mit dem neuen Spielplatz demnächst ein schönes Freizeitangebot.“

Zahlreiche Spielmöglichkeiten für jüngere und ältere Kinder

Im ersten Schritt wird das Gelände vorbereitet, anschließend baut die Landeshauptstadt naturnahe Spielgeräte aus robustem Robinienholz ein. Für jüngere Kinder wird es ein Sandspielgerät und einen Rutschenturm geben. Ältere Kinder werden ihre Geschicklichkeit auf einem Balancierparcours und einer Wippe erproben und verbessern können. Ebenso werden sich barrierefreie Angebote auf dem neuen Spielplatz befinden: Hierzu zählen eine Nestkorbschaukel, ein Liegebrett am Sandkasten und ein Netz am Balancierparcours. Diese Geräte sind direkt vom Weg aus erreichbar. Bänke und Tische bieten Aufenthaltsmöglichkeiten.

Nach dem Einbau der Spielgeräte erfolgen die Pflanzarbeiten. Das ehemalige Brunnenhaus auf dem Spielplatz haben die Stadtwerke bereits zurückgebaut, ebenso werden sie den Brunnenschacht mit einem Deckel verschließen und einzäunen.

Die Baustellenzufahrt erfolgt über die Bahnhofstraße. Zeitweise kann es dort zu Behinderungen für den Verkehr kommen.

Wenn sich eine durchgängig geschlossene Rasenfläche entwickelt hat, gibt die Stadt den Spielplatz zur Nutzung frei. Dies wird je nach Witterung spätestens Ende Mai sein. Die Kosten für den neuen Spielplatz liegen bei rund 120.000 Euro.

Weitere Aufwertung des Umfelds geplant

Anschließend will die Landeshauptstadt das Umfeld weiter aufwerten. Es ist geplant, den zum Spielplatz führenden Weg als Rad- und Fußweg auszubauen und einen Zaun zwischen dem Weg und den Bahngleisen zu errichten. Hierzu wird die Landeshauptstadt gesondert informieren.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts