LHS informiert über Straßenbauarbeiten in Jägersfreude und Scheidt

(Pressemitteilung) Straßenbauarbeiten in Jägersfreude und Scheidt

Landeshauptstadt setzt ab Montag, 29. April, die Hauptstraße in Jägersfreude instand.

Dabei fräst und asphaltiert sie die stadteinwärts führende Hälfte der Hauptstraße in Jägersfreude zwischen Hausnummer 2 und 50. Eine Ampel regelt den Verkehr und führt ihn wechselseitig an der Baustelle vorbei. Der Grubenweg ist für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt.

Die Anwohner im Baustellenbereich und im Grubenweg werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb abzustellen. Die Zufahrt für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge ist jederzeit möglich.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dienstag, 30. April, und kosten rund 40.000 Euro. Witterungsbedingt können sich die Arbeiten verschieben.

 

Landeshauptstadt setzt ab Mittwoch, 24. April, die Straße „Am Kirschenberg“ in Scheidt instand.

Während der Fräs- und Asphaltarbeiten muss die Straße voll gesperrt werden. Die Baufirma hat die Anlieger informiert. Fußgänger können die Gehwege weiterhin nutzen. Die Zufahrt für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge ist jederzeit möglich.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Samstag, 27. April, und kosten rund 16.000 Euro. Witterungsbedingt können sich die Arbeiten verschieben.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts