LHS informiert – Modernisierungsarbeiten in den Ferien auch an der städtischen Kita Herrensohr

(Pressemitteilung) Landeshauptstadt arbeitet in den Ferien in Kitas und Schulen

Der Gebäudemanagementbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken (GMS) nutzt die Osterferien zum Umbau und zur Modernisierung mehrerer Grundschulen und Kindertagesstätten (Kitas).

Die aktuell größte Baustelle an den Saarbrücker Grundschulen ist die Sanierung des Altbaus an der Gebundenen Ganztagsgrundschule Füllengarten. Hier werden bis Ende 2019 insgesamt 1,2 Millionen Euro investiert. An der Freiwilligen Ganztagsgrundschule Rastpfuhl setzt GMS am Pavillon 1 und 2 die Sanitäranlagen instand. Insgesamt investiert die Landeshauptstadt hier 140.000 Euro. An der Grundschule Max-Ophüls Am Homburg gestaltet GMS das Außengelände um, die Kosten belaufen sich auf 60.000 Euro. Einen neuen Anstrich und eine neue Linierung im Wert von 20.000 Euro erhält die Turnhalle der Grundschule Eschberg.

Am Altbau des städtischen Montessori-Kinderhauses Rußhütte richtet GMS die Baustelleneinfahrt ein, damit der Umbau im Laufe des Jahres starten kann. An der Kita Herrensohr führt GMS Erd- und Kanalarbeiten durch, um die Dachentwässerungen umrüsten zu können. Die Kosten liegen bei etwa 50.000 Euro.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts