Kommunalwahlen 2019 – Saarbrücker SPD leitet die „heiße Wahlkampfphase“ ein

(Pressemitteilung) SPD-Programm zur Kommunalwahl: Fünf weitere Ganztagsschulen in den nächsten fünf Jahren

Die Saarbrücker SPD hat am Samstag mit der einstimmigen Verabschiedung des Wahlprogramms für die anstehende Kommunalwahl die heiße Wahlkampfphase eingeläutet. „Gute Bildung ist der Schlüssel für Chancengerechtigkeit und eine florierende Stadt. Wir werden in den nächsten fünf Jahren massiv in Kitas und Schulen investieren und fünf weitere echte Ganztagsschulen schaffen“, so die beiden Spitzenkandidaten Charlotte Britz und Peter Gillo sowie Kreisvorsitzender Ulrich Commerçon.

Die Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin, Charlotte Britz, dankte den 118 Delegierten des außerordentlichen Kreisparteitages für die Debatte: „Wir haben in den letzten Jahren viele Themen gemeinsam angepackt und erfolgreich umgesetzt. Ich möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern weiter für ein menschliches, weltoffenes und faires Saarbrücken kämpfen.“ Britz weiter: „Für die Menschen in unserer Stadt müssen wir den Mut haben, wichtige Entscheidungen nach vorne zu bringen. Dazu gehören die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Investitionen in Kitas und Schulen und die Verkehrswende zum Schutz des Klimas und zum Erhalt der Lebensqualität. Auch die Entwicklung des neuen Messe und Kongresszentrums sowie die Ansiedlung neuer Unternehmen mit guten Arbeitsplätzen sind wichtige Schritte für die Zukunft unserer Landeshauptstadt.“

Peter Gillo, der Kandidat für das Amt des Regionalverbandsdirektors, fügt hinzu: „Der Regionalverband ist verantwortlich für viele Bereiche, die  die Bürgerinnen und Bürger direkt betreffen, wie Bildung, Gesundheit und Soziales. Hier warten in den nächsten Jahren große Herausforderungen auf uns, die wir zusammen anpacken werden. Die Herkunft eines Kindes und der Geldbeutel der Eltern darf nicht über die Zukunft entscheiden. Deshalb werden wir neue Krippen-und Kindergartenplätze schaffen und den Beitrag zur Kinderbetreuung halbieren und hoffentlich auch bald ganz abschaffen. Auch der Erhalt der Lebensqualität für alle Menschen in einer alternden Gesellschaft ist ein echtes Zukunftsthema.“

Der SPD Kreisvorsitzende, Ulrich Commerçon, schloss nach einer inhaltsreichen Debatte die Versammlung und ist sich sicher: „Die Sozialdemokraten sind seit Jahren die gestaltende Kraft in der Landeshauptstadt und im Regionalverband. Mit unseren beiden starken Spitzenkandidaten Charlotte Britz und Peter Gillo und der jetzt verabschiedeten Zukunftsagenda kann Saarbrücken den bisher erfolgreichen Weg gemeinsam weiter gestalten. Die große Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Initiativen und Verbänden bei der Erstellung des Wahlprogramms zeigt: wir sind nah bei den Menschen und arbeiten für unsere Landeshauptstadt und den Regionalverband Saarbrücken.“

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts