Eine Möglichkeit zur Bekämpfung von Schmerzen: Methode Vitametik

„Alle Menschen tragen ihren eigenen Arzt in sich. Sie kommen zu uns, ohne diese Wahrheit zu kennen. Wir sind dann am erfolgreichsten, wenn wir dem Arzt, der in jedem Menschen steckt, die Chance geben, in Funktion zu treten.“ (Albert Schweitzer)


Ca. 12 – 15 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter länger andauernden oder wiederkehrenden Schmerzen.
Stress, Verspannungen und viele andere Beschwerden treten häufig in Kombination miteinander auf und können zu Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und bis hin zu Schlaflosigkeit, Erschöpfung und Depressionen führen.

Die Vitametik ist eine Art der Gesundheitspflege, die den genannten Symptomen entgegenwirkt und zur Prävention eingesetzt wird.


Was genau ist Vitametik?

Vitametik ist eine millionenfach durchgeführte, alternative Behandlungsmethode. Sie unterstützt drei organische Funktionalelemente; Muskulatur, Nervensystem und Wirbelsäule. Die Behandlung verläuft sanft und schmerzfrei. Sie ist eine ganzheitliche, moderne und praxiserprobte Gesundheitsmethode, die wissenschaftlich erwiesen ist:

Die Sporthochschule Köln hat 2017 unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Kleinert eine Wirksamkeitsstudie durchgeführt, deren positiven Ergebnisse erwiesen wurde. Diese schonende Schmerzlinderung – bzw. Schmerzheilung verhilft nachweislich zu einem guten Allgemeinzustand und zu körperlichem sowie psychischem Gleichgewicht und kann bei Menschen jeden Alters und auch Tieren angewendet werden.

Die Wirksamkeit wurde unter anderem beifolgenden Beschwerdebildern wissenschaftlich festgestellt:

– Nackenschmerzen

– Schulter-/Armbeschwerden

– Kreuzschmerzen

– Kopfschmerzen

Außerdem zeigten sich folgende positive gesundheitliche Effekte:

– verringertes Stresserleben

– Verbesserung des allg. Wohlbefindens

– Verringerung von depressiven Stimmungslagen


Ursprung der Vitametik

Die frühesten Wurzeln der Vitametik finden sich im Jahre 1895 im Bereich der Chiropraktik nach Daniel David Palmer. Sein Sohn Bartlett Josua Palmer entwickelte 1941 aus der Chiropraktik die HIO-Technik, eine gezielte schnelle Maßnahme zur Justierung des ersten Halswirbels. Ihren Durchbruch erlangte die Technik durch Forschungen an der Universität für Stressforschung in Boulder/Colorado, USA.

Über die Schweiz, wo Heilpraktiker Volker Hoffmann die Methode 1995 erlernte, gelangte sie nach Deutschland. Er erforschte die Ursachen der sensomotorischen Amnesie in Verbindung zur Muskulatur und dem vegetativen Nervensystem. In seinen Veröffentlichungen setzte sich Hoffmann besonders mit den Zusammenhängen von Stress und Muskelanspannung sowie deren Auswirkungen auf den Körper auseinander. Er zeigte auch, dass der bei der Vitametik ausgeführte Impuls rein nerval-muskulärer Natur ist und keine manipulative Wirkung ausübt. Die verfeinerte innovative Alternativmethode wurde im Jahr 2000 europaweit unter dem Namen „Vitametik” eingeführt und markenrechtlich geschützt. Inhaber der Markenrechte ist der Berufsverband für Vitametik e.V..

Vitametik ist ein Kreativbegriff und bedeutet „Ordnung und Harmonie des Lebens”. Der Begriff bringt somit die ganzheitliche Zielsetzung dieser Methode zum Ausdruck.

Hinweis: Die Vitametik ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, ist jedoch eine wertvolle Ergänzung zu laufenden Behandlungen. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt, bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.


Die Anwendung in der Praxis

Durch eine spezielle Anwendungsliege mit Kopfteil, die flexibel im Transport ist, sind Hausbesuche und variierende Orte der Behandlung kein Problem. Die schonende Behandlung wird durchgeführt, indem der Patient auf der Liege liegt:
Der Vitametiker setzt an der seitlichen Halsmuskulatur mit seinen Daumen einen sanften Impuls, der in Sekundenbruchteilen das Gehirn erreicht. Durch diesen „Knopfdruck“ gewinnt der Körper seine natürliche Entspannungsfähigkeit und Selbstregulationskraft zurück. Die Anwendung ist flexibel, schmerzfrei und erfolgt in normaler Kleidung. Alleinstellungsmerkmal ist, dass die Muskulatur entspannt und das vegetative Nervensystem „in einem“ ausgeglichen wird. Beides wird in nur einem Impuls erreicht, wodurch der Patient schon nach einer Sitzung spürbare Verbesserung wahrnimmt. Um ein dauerhaftes Gleichgewicht herzustellen, empfehlen sich 6-8 Anwendungen im Wochenabstand.


„Verschenken Sie Gesundheit“!

Bald ist Weihnachten; wie wäre es mit einem Gutschein für eine Behandlung der Vitametik?

Eine Vitametikerin, ansässig in Saarbrücken (ehemals Dudweiler: Dudweiler-Blog berichtete), ist Marion Crauser.
Es gibt bei ihr sowohl für Termine in der hauseigenen Praxis (Grumbachtalweg 121, auf der Schafbrücke, 66121 Saarbrücken), als auch Hausbesuche auf Wunsch.
Ein Beratungsgespräch und/oder Termin ist telefonisch unter 0681/8910533 möglich, auch Gutscheine sind bei ihr erhältlich.

Alle Infos sind gelistet unter www.vitametik.de.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts