Sonntag (FDP) kritisiert Baulandmodell

Annabelle Sonntag (Foto: FDP)

(Pressemitteilung)Dudweiler, den 30.09.2018 – Am vergangenen Donnerstag wurde im Bezirksrat Dudweiler das Baulandmodell der Landeshauptstadt Saarbrücken vorgestellt, das am 30.10.2018 im Stadtrat beschlossen werden soll.

Damit will die Stadt den sozialen Wohnungsbau fördern und künftigen Bauherren eine Quote zur Schaffung Sozialwohnungen auferlegen.
Annabelle Sonntag (FDP) sieht dieses Vorhaben kritisch. Potentielle Käufer städtischer Grundstücke und Bauherren könnten durch die Quote abgeschreckt werden und sich in anderen Gebieten orientieren.

„Nur mit der konkreten Schaffung von mehr Wohnraum kann auch mehr sozialer Wohnraum geschaffen werden. Quoten hemmen Investitionen. Die Verwaltung sollte Bauherren eher Anreize bieten, statt parallel zum Bebauungsplanverfahren nun noch ein zweites Verfahren laufen zu lassen.“ so Sonntag. Des Weiteren biete das Baulandmodell zu viel Spielraum, um im Einzelfall zu entscheiden. So könnten Bauherren zukünftig Infrastrukturkosten, wie die Schaffung von Kita-Plätzen, auferlegt werden.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts