Die Grünen Dudweiler: Weiter Streit um Arbeiten des Saarforst Landesbetriebs im Dudweiler Wald am Gehlenberg

Bündnis 90 - Die Grünen - Logo

(Pressemitteilung) Nach Schreiben des Saarforstdirektors an Dudweiler Grüne: Streit um Arbeit des Saarforsts im Dudweiler Wald geht in eine neue Runde

Nach der Waldbegehung der Dudweiler Grünen mit dem Saarforst hat sich der Direktor des Saarforsts mit einem Schreiben an die Dudweiler Grünen gewandt und die Diskussion für beendet erklärt. Die Grünen sollten mit „offenen Augen“ durch den Wald gehen. Dann würden sie feststellen, dass die Kritik des Staatssekretärs a.D. Borger und anderer „vermeintlicher Waldexperten“ fachlich unbegründet sei.

In dasselbe Horn stieß nun auch ein angeblich Unabhängiger, der allerdings Mitarbeiter des Saarforstes ist.

Die Grünen haben auf dieses Schreiben nun reagiert und akzeptieren es nicht, dass der Saarforst die Diskussion einseitig beendigen will. In einem offenen Antwortbrief an den Direktor des Saarforsts, der nachrichtlich auch an Herrn Minister Jost und den Landesvorsitzenden der Grünen übersandt wurde, schreiben die Grünen: „Wann eine öffentliche Diskussion beendet ist, entscheiden in einer Parteiendemokratie die Parteien und die Bürgerinnen und Bürger und nicht staatliche Stellen“. Sie erinnern den Saarforst daran, dass die öffentliche Diskussion erst dadurch in Gang kam, dass ein Revierförster Bürgerkritik an den Abholzungen im Dudweiler Wald als „abartige Streitkultur“ und „Unverschämtheit“ abtat.

Als Ergebnis haben die Dudweiler Grünen dem Saarforst eine Reihe von Kritikpunkten übermittelt, zu denen sie eine Antwort erwarten. Hierzu gehört insbesondere die „Holzernte“ zur Brut- und Setzzeit, das Abholzen von im Laub stehenden Laubbäumen im Gebiet am Gehlberg und jüngst auch im Waldgebiet am „Brennenden Berg“ sowie die Praxis des Saarforsts, abgeholzte Bäume nicht zeitnah abzutransportieren, was zu wirtschaftlichen Verlusten führen könne. Für das Waldgebiet am Gehlberg, das für die Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Funktion als Erholungsraum erfülle, wünschen sich die Grünen vom Saarforst ein Ende der Abholzungsmaßnahmen, damit der Erholungscharakter des Gebiets nicht verloren gehe.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts