ZKE entsorgt Sperrmüll für Unwettergeschädigte

(Pressemitteilung) Der städtische Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) hat am Dienstag mit zwei Müllfahrzeugen in den von den Unwettern geschädigten Straßen in Bübingen den Sperrmüll abgefahren. In dem großflächig betroffenen Stadtteil erfolgt eine weitere Abfuhr am kommenden Freitag und am folgenden Montag. Alles, was wegen Wasserschäden entsorgt werden muss (außer Sonderabfälle wie Farben, Ölkanister und ähnliches), kann am Straßenrand gut sichtbar bereitgestellt werden.

In den anderen Überflutungsgebieten kann der Sperrmüll in die bereits seit Freitag aufgestellten Container entsorgt werden. Bisher wurden so insgesamt bereits 71 Tonnen Abfälle eingesammelt.

Weiterhin besteht die Möglichkeit für Geschädigte, Sperrmüll kostenlos bis zu zwei Kubikmeter zu den Wertstoffzentren des ZKE Am Holzbrunnen 4 (Haltestelle Römerkastell), 66121 Saarbrücken (St. Johann) und Wiesenstraße 20, (Haltestelle Metzer Brücke), 66115 Saarbrücken (Malstatt) zu bringen.

Auch ausgediente Elektrogeräte, egal ob groß (z.B. Kühlgeräte, Monitore, TV-Geräte…) oder klein (z.B. Föhn, Taschenrechner, Rasierer…), werden in den Wertstoffzentren angenommen. Schadstoffe können montags im Wertstoffzentrum in der Wiesenstraße und freitags im Wertstoffzentrum Am Holzbrunnen von 9 bis 16.45 Uhr abgegeben werden.

Weitere Infos gibt es unter www.zke-sb.de.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts