Grüne fordern langfristige Lösungen für Gemeinwesenarbeit

Bündnis 90 - Die Grünen - Logo

(Pressemitteilung) Am 31. Dezember dieses Jahres laufen die Kooperationsverträge mit den Trägern der Gemeinwesenarbeiten in den verschiedenen Saarbrücker Stadtteilen aus. Seit rund einem halben Jahr verhandelt die Stadt mit den Trägern über neue Verträge. Die Grünen im Stadtrat sprechen sich für langfristige Lösungen aus und fordern die Einrichtung einer vollwertigen Gemeinwesenarbeit auch im Stadtteil Dudweiler.

„Die Träger der Gemeinwesenarbeit in Saarbrücken leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag, indem sie den Bürger*innen Anlaufstellen und Beratungsleistungen bei den unterschiedlichen sozialen Problemstellungen bieten. Darüber hinaus stellt die Gemeinwesenarbeit einen elementaren Bestandteil der Integration geflüchteter Menschen in unsere Gesellschaft dar. Es muss daher das Bestreben der Stadt sein, diese Leistungen zu erhalten und auszubauen“, erklärt der sozialpolitische Sprecher der Grünen-Stadtratsfraktion, Thomas Brass.

Langfristige Verträge mit den bisherigen Partnern sind laut den Grünen entscheidend, um für Planungssicherheit zu sorgen und die Gemeinwesenarbeit erfolgreich fortzusetzen. “Neben der Fortführung der bisherigen Projekte sprechen wir uns außerdem für die Einführung einer vollwertigen Gemeinwesenarbeit für den Stadtteil Dudweiler ab kommendem Jahr aus. Gerade dort wäre ein solches Projekt wichtig, um die Lebensverhältnisse an die der Gesamtstadt anzugleichen“, erklärt Thomas Brass abschließend.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts