Kegelsport wird in Dudweiler ab sofort „unter einem Dach“ ausgeübt

Kegelsport wird in Dudweiler ab sofort „unter einem Dach“ ausgeübt

(Pressemitteilung)Durch die Fusion der beiden Clubs, KSF Dudweiler 06 und KSC 74 Dudweiler, hat der neu gewählte Vorstand um den 1. Vorsitzenden, Stefan Gottfreund, den ersten Schritt in eine sportlich vielversprechende Zukunft gemacht.

4 Mannschaften wurden zur Teilnahme am Ligenspielbetrieb des SSK für die am 02.09.17 startende Saison gemeldet.

Sportwartin Claudia Eideloth erklärt, dass die Meldung von vier Mannschaften zwar optimistisch war, man aber bei den üblichen Ausfällen die während einer Saison auftreten fest davon ausgeht diese mit mindestens drei Mannschaften beenden zu können und mit der ersten Mannschaft um die Meisterschaft in der Liga Süd mitspielen zu können.

Warum eine Fusion?

Der Kegelsport ist eine Randsportart mit zunehmend sinkender Popularität.

Durch die Fusion entsteht in Dudweiler ein Club mit 19 aktiven und etwa 30 inaktiven Mitgliedern.
In den Vorgesprächen waren sich alle Beteiligten schnell darüber einig, dass eine Fusion nur Vorteile mit sich bringen würde.

Man benötigt nur noch einen ehrenamtlichen Vorstand, man kann sich wieder verstärkt um Themen wie „Jugendarbeit“, „Öffentlichkeitsarbeit“, „Ausbildung neuer Mitglieder“ und um ein aktives und abwechslungsreiches Angebot für die Mitglieder kümmern.

„Der Kegelsport hat in Dudweiler eine jahrzehntelange und erfolgreiche Tradition. Mit der Fusion wollen wir das Rad nicht neu erfinden, sondern einen Weg ebnen um unseren Sport auch in Zukunft in Dudweiler anbieten zu können.“, erklärt Stefan Gottfreund.

Jeder der Interesse an einem Sport hat, bei dem das Alter eine nebensächliche Rolle spielt, bei dem man im Training binnen weniger Wochen bereits große Fortschritte erkennen kann, ist herzlich dazu eingeladen uns zu besuchen und in einem „Schnuppertraining“ selbst einmal eine Kugel zu schieben.

Die Kegelbahnanlage im Dudweiler „Dudo-Bad“ gehört sicher zu den schönsten Anlagen in der Umgebung und wird wöchentlich gepflegt und gewartet. Die vier nebeneinander liegenden Bahnen sind offen gestaltet und modern möbliert. Die Theke der ehemaligen Gastronomie lädt zum Verweilen und Fachsimpeln ein.

Im digitalen Zeitalter sollte man sich solche gesellschaftstauglichen Freizeitaktivitäten bewahren und durch den Anreiz sich durch Geschick, Konzentration und Kondition zu beweisen und mit anderen zu messen, den Sport auch als solchen wahrnehmen.

Kinder- und Jugendtraining findet mittwochs von 15.30 – 16.30 Uhr statt.

Erwachsenentraining findet donnerstags von 15.30 – 19.30 Uhr statt.

Wer sich mal einen Eindruck davon machen möchte, wie so ein Spiel überhaupt verläuft und wie die Stimmung währenddessen ist, ist auch dazu herzlich eingeladen.

Die erste Mannschaft startet am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des KSC Dillingen in die neue Saison.

Die Kugeln rollen auf der 4-Bahnen-Anlage im „Dudo-Bad“ in Dudweiler ab 16.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt sein.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts