Sommerszene im Stadtpark Dudweiler

Park- und Lichterfest (Foto: Männerchor Harmonie)

(Pressemitteilung)Liebes Festivalpublikum!

Ferienzeit heißt im Saarland auch in diesem Jahr wieder Zeit für SOMMER SZENE. 18 ausgewählte Theatergruppen aus acht Ländern werden in Saarbrücken und Dillingen zu Gast sein – insgesamt stehen 65 Einzelveranstaltungen auf dem Programm. Wieder einmal erwartet die Zuschauer eine Reise durch die vielfältige Welt des Straßentheaters. Einblicke in fremde Kulturen, exklusive Produktionen auf Openair-Bühnen und spektakuläre Aktionen mitten im Publikum – all diese Elemente haben die SOMMER SZENE in den vergangenen 32 Jahren zu einem unverwechselbaren Kulturerlebnis werden lassen.

Von bildergewaltigen Freiluftspektakeln bis hin zu kleinen, feinen Walkacts werden auch diesmal wieder alle Facetten des zeitgenössischen Straßentheaters zu sehen sein. Besonders freuen wir uns auf die beiden Platzinszenierungen am Anfang und am Ende des Festivals, die ganz im Zeichen des italienischen Straßentheaters stehen: Das Ondadurto Teatro aus Rom verwandelt den Saarbrücker Schlossplatz in ein eindrucksvolles Openair-Filmstudio zu Ehren des großen Regisseurs Federico Fellini – für die Aufführung des Oplas Teatro aus Umbrien wird der Marktplatz in Dillingen zur traumschönen Kulisse für ein gefühlsgeladenes Straßenballet nach Tschaikowskys „Schwanensee“.

Auch sonst gibt es viel Neues zu entdecken in diesem Jahr: Mehr als die Hälfte der eingeladenen Gruppen kommt zum ersten Mal ins Saarland. Bei den Künstlern, die wiederkommen, freuen wir uns auf aktuelle, spannende Inszenierungen – allen voran ein Stück zum Thema Luther, dessen 500 Jahre alte Thesen das N.N. Theater fromm-fröhlich-frei in der frischen Luft des deutsch-französischen Gartens bühnengerecht aufarbeitet. Ein besonderes Augenmerk gilt diesmal den Tüftlern und Erfindern unter den Straßenkünstlern: UliK, Superbuffo, La Tal und Electric Circus setzen sich auf höchst unterschiedliche Weise mit dem Thema Mensch und Maschine auseinander.

Schade, dass das Programm in Dillingen aufgrund massiver Mittelkürzungen nicht mehr so opulent wie in den Vorjahren ausfällt. Wir haben jedoch alles versucht, in der – uns seit einem Vierteljahrhundert verbundenen – Hüttenwerk-Stadt zumindest qualitativ keine Abstriche zu machen. Doch jenseits aller Geldsorgen dürfen wir uns – bei hoffentlich allerbestem Festivalwetter – auf wunderschöne Theatertage und -abende bei freiem Eintritt freuen. Straßentheater ist für uns – nach wie vor – die demokratischste aller Kunstformen: Die Zuschauer entscheiden am Ende bei der Hutsammlung selbst, was ihnen der Abend wert war. In diesem Sinne – viel Spaß!

Programm im Dudweiler Stadtpark:

Montag 10. Juli

20.00 Uhr*: Dudweiler / Konzertpavillon im Stadtpark
Klaus Renzel (D)
„Renzel und Gretel“

20.30 Uhr*: Dudweiler / Konzertpavillon im Stadtpark
Wildes Holz (D)
„Freiheit für die Blöckflöte“

*Bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus Dudweiler

http://kulturdirekt.eu/sommerszprog.html

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts