Vierter Kulturnachmittag im ehemaligen Gersweiler Rathaus am 18.06.2017

(Pressemitteilung)Lothringen-Lesung mit Klaus Bernarding

Am Sonntag, den 18. Juni 2017, bietet der Heimatkundliche Verein Gersweiler-
Ottenhausen ab 16:00 Uhr erneut einen attraktiven Kulturnachmittag in seinen
Vereins- und Museumsräumen an. Mit Klaus Bernarding konnte ein Autor gewonnen
werden, der sich mit hoher Fachkenntnis und viel Herzblut der Geschichte, Kultur
und der Menschen unserer Nachbarregion Lothringen gewidmet hat. Der 1935 in
Schmelz geborene Schriftsteller und Zeichner lebt in Saarbrücken und zeitweilig
auch in Billy-sous-les-Côtes (Département Meuse).
Er betätigte sich als Lehrer an allgemeinbildenden Schulen und Dozent in der Erwachsenenbildung, leitete das
Kulturamt der Stadt Sulzbach und war zuletzt als Referatsleiter im Kultusministerium
des Saarlandes für Fragen der kulturellen und politischen Weiterbildung
verantwortlich.
Bernarding wirkte als erster Saarbrücker Stadtteilautor und ist Träger
des Autorenpreises der Academie d’Alsace. Neben Radioberichten und Aufsätzen
erschienen zahlreiche Bücher von ihm, so zum Beispiel das zweiteilige Werk
„Lothringer Passagen“ und der Band „Lothringer Kostbarkeiten“.
Während vier
Jahrzehnten organisierte und führte unser Gast Exkursionen in Lothringen.
Der Eintritt zu der Lesung ist wie immer kostenfrei.
VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts